opensuse 10.3 / OSX-Clone

22/10/2007 - 10:31 von Florian Zschocke | Report spam
Man-o-Man, die haben ja ganz schön bei OSX abgekupfert und das nicht
nur beim Desktop. Früher sah der Linux-Kram immer nach Windows aus.
Jetzt sieht man den Ideengeber schon im Namen.

Florian

P.S.:Immerhin war es für mich das erste mal das ich Linux auf einem
Notebook ohne viel Aufwand und Abstriche installieren konnte.
 

Lesen sie die antworten

#1 Josef Schabrotzki
22/10/2007 - 13:59 | Warnen spam
Florian Zschocke wrote in news:27632E8E-347C-41FE-
9BAB-E9F002B588DB%:

Man-o-Man, die haben ja ganz schön bei OSX abgekupfert und das nicht
nur beim Desktop. Früher sah der Linux-Kram immer nach Windows aus.
Jetzt sieht man den Ideengeber schon im Namen.

Florian

P.S.:Immerhin war es für mich das erste mal das ich Linux auf einem
Notebook ohne viel Aufwand und Abstriche installieren konnte.



Ich hab schon x-mal ein Linux installiert, aber nach ein paar Tagen des
herumspielens landete es dann immer im Müll.

Irgendwie bekomme ich keinen Zugang, mir ist alles zu wirr, zu wenig
Richtlinien im UI, jeder setzt seine eigene Vorstellung von gutem Interface
Design um, bzw ignoriert es in gànze.

Ich gebe zu, dass ich natürlich nicht alle Distributionen kenne, also
durchaus danaben liegen kann.

Was mir an Programen für den Mac schon immer gefallen hat, ist die sehr
liebevolle Umsetzung bezüglich Bedienbarkeit, und Workflow.
Jedes noch so kleines Tool ist meist eine Augenweide, wenn man Win und vor
allem Linux sieht.

Josef

Ähnliche fragen