opensuse 10.3 und partition größer als 2tb

12/10/2007 - 09:40 von Thomas Schneider | Report spam
Hi zusammen,

Ich steh gerade an und hab folgendes Problem. Ich hab nen Hardware Raid5
Controller (3ware 9500s-PL) wo 4stk. 750GB Festplatten dranhàngen.
Ich bin gerade dabei das System neu zu installieren und wollte das ganze
Partitionieren und Einrichten.
/swap 4Gb
/root 10gb
/backup den rest eben (more than 2TB)...

Das ist mein Problem, egal wie ich bekomm die mehr als 1,8TB nicht hin,
irgendwie kann das das System nicht.

Weiss jemand wie ich das machen soll/kann?? Ich habs schon mit LVM probiert,
ging auch nicht...

Wàre um jede Hilfe dankbar,

lg,
tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
12/10/2007 - 09:47 | Warnen spam
Thomas Schneider wrote:

Hi zusammen,

Ich steh gerade an und hab folgendes Problem. Ich hab nen Hardware
Raid5 Controller (3ware 9500s-PL) wo 4stk. 750GB Festplatten
dranhàngen. Ich bin gerade dabei das System neu zu installieren und
wollte das ganze Partitionieren und Einrichten.
/swap 4Gb
/root 10gb
/backup den rest eben (more than 2TB)...

Das ist mein Problem, egal wie ich bekomm die mehr als 1,8TB nicht
hin, irgendwie kann das das System nicht.

Weiss jemand wie ich das machen soll/kann?? Ich habs schon mit LVM
probiert, ging auch nicht...



DOS-Partitionstabellen versagen bei diesen Größen, Abhilfe schafft eine
GUID Partition Table (GPT), wie sie nach EFI verwendet wird. Womit man
die anlegt? Keine Ahnung.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen