OpenSuse 11.0 parallel zu OpenSuse 10.3 !?

12/08/2008 - 20:29 von Gilbert Rebhan | Report spam
Hallo,

gegeben ist folgende Konfiguration
AMD 64 3500, 3073 GB RAM, 2 x SATA,

einmal 250GB = opensuse 10.3
einmal 500GB = neu, noch ungebraucht

Moechte nun gerne auf der 500GB Platte
die neue opensuse 11.0 installieren.

Moechte spaeter, falls die 11.0 taugt komplett
darauf umsteigen und evtl. noch andere Distris
parallel installieren

Fragen
Was muss ich beachten, z.B. Partitionieren ?
Kann ich Grub von dem 11.0er setup schreiben lassen,
wenn ja auf welche Platte ?
Was gibt's noch zu beachten ?

An Softwarekonfigurationen benoetige ich nur meine
VM's die ich unter VirtualBox 1.6.0 laufen habe, hoffe die
laufen dann unter der 11.0 mit gleicher Version von VirtualBox.

Ansonsten Firefox und Thunderbird, da werde ich einfach
die Profileordner kopieren.

Danke fuer jeden sachdienlichen Hinweis !!


Gruss, Gilbert
 

Lesen sie die antworten

#1 eling
13/08/2008 - 17:42 | Warnen spam
Gilbert Rebhan wrote:

Hallo,

gegeben ist folgende Konfiguration >
AMD 64 3500, 3073 GB RAM, 2 x SATA,

einmal 250GB = opensuse 10.3
einmal 500GB = neu, noch ungebraucht

Moechte nun gerne auf der 500GB Platte
die neue opensuse 11.0 installieren.

Moechte spaeter, falls die 11.0 taugt komplett
darauf umsteigen und evtl. noch andere Distris
parallel installieren

Fragen >
Was muss ich beachten, z.B. Partitionieren ?
Kann ich Grub von dem 11.0er setup schreiben lassen,
wenn ja auf welche Platte ?
Was gibt's noch zu beachten ?

An Softwarekonfigurationen benoetige ich nur meine
VM's die ich unter VirtualBox 1.6.0 laufen habe, hoffe die
laufen dann unter der 11.0 mit gleicher Version von VirtualBox.

Ansonsten Firefox und Thunderbird, da werde ich einfach
die Profileordner kopieren.

Danke fuer jeden sachdienlichen Hinweis !!


Gruss, Gilbert


Ich habe immer mehrere Distributionen installiert.
Folgende Tipps:
- swap- Partition kann von verschiedenen Distributionen verwendet werden.
es ist aber ratsam, auch auf der 2.Platte eine swap- Partition zu
erstellen. (es können bis 4 swap- Partition gleichzeitig verwendet werden.)
- Im grub Bootmanager anstatt z.B.: /dev/hda1 /dev/disk/by-id
oder /dev/disk/by-id ; by-label ; by-uuid verwenden. Dann können auch
Platten vertauscht werden.
- Neu installierte Distributionen überschreiben meistens den
Masterbootrecord : Vorher: mbr sichern, /boot/grub/menu.list sichern und
ausdrucken.

Ähnliche fragen