Opensuse 12.1, grub und 128 GB

30/06/2012 - 09:25 von Burkhard Schultheis | Report spam
Ich habe mich schon ein bisschen im Netz umgesehen, werde aber noch
nicht so richtig schlau. ;-)

Ich musste meine Boot-Platte ersetzen und habe natürlich die Gelegenheit
genutzt, mehr Speicherplatz einzubauen. Nun sieht das Layout nach dem
Einsatz von gparted so aus:

Windows 7: primàre Partition, 200 GB, vorher 60 GB, war zu knapp.
Dahinter erweiterte Partition, in der auch die Linux-Root-Partition steckt.

Ist das ein Problem für Grub? Ich habe jedenfalls Opensuse 12.1 neu
installiert und es gab angeblich einen _Lese_fehler auf der
funkelnagelneuen Platte beim Installieren des Grub. Auch die
Resatux-Disc vermeldete beim Reparaturversuch nur "Irgendetwas ist
schiefgelaufen".

Was kann ich tun? Windows-Partition verkleinern, so dass die erweiterte
bei weniger als 128 GB anfàngt? Oder Grub2 installieren? Kann Grub2
damit umgehen? Oder was schlagt ihr vor?

Danke für jede Hilfe!

Grüße
Burkhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Gerds
30/06/2012 - 10:32 | Warnen spam
Burkhard Schultheis wrote:

Ich habe mich schon ein bisschen im Netz umgesehen, werde aber noch
nicht so richtig schlau. ;-)

Ich musste meine Boot-Platte ersetzen und habe natürlich die Gelegenheit
genutzt, mehr Speicherplatz einzubauen. Nun sieht das Layout nach dem
Einsatz von gparted so aus:

Windows 7: primàre Partition, 200 GB, vorher 60 GB, war zu knapp.
Dahinter erweiterte Partition, in der auch die Linux-Root-Partition
steckt.

Ist das ein Problem für Grub? Ich habe jedenfalls Opensuse 12.1 neu
installiert und es gab angeblich einen _Lese_fehler auf der
funkelnagelneuen Platte beim Installieren des Grub. Auch die
Resatux-Disc vermeldete beim Reparaturversuch nur "Irgendetwas ist
schiefgelaufen".

Was kann ich tun? Windows-Partition verkleinern, so dass die erweiterte
bei weniger als 128 GB anfàngt? Oder Grub2 installieren? Kann Grub2
damit umgehen? Oder was schlagt ihr vor?

Danke für jede Hilfe!



Wird wohl irgendein Partitionierungsfehler sein. Noch mal neu machen mit
GPartEd (Win-Partition erst einmal so lassen). Wurde die Platte im BIOS
richtig erkannt (Größe)? Das Ding kann ja auch fehlerhaft sein (obwohl
unwahrscheinlich). LVM eingestellt oder nicht?

An GRUB wird's wohl kaum liegen.


MG

openSUSE_64 v11.4
openSUSE_64 Tumbleweed (Basis: v12.1)
ArchLinux_64 (Rolling Release)

Ähnliche fragen