[openSUSE 12.2}: schreibender Zugriff auf Windows-Partitionen

04/04/2013 - 21:21 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

ich möchte Dateien, die sich auf Windows-7-Partitionen befinden,
bearbeiten, z. B. mit LibreOffice sowie Dateien dorthin kopieren. Indem
ich in der fstab in den Rechten der entsprechenden Partitionen "rw"
eingefügt hab, habe ich schon mal erreicht, dass ich nicht zur Eingabe
des Passworts aufgefordert werde, wenn ich im Nautilus auf eine dieser
Partitionen klicke. Diese Partitionen kann ich über /weitere/Geschaeft,
/weitere/Daten usw. ansprechen (in der fstab so eingerichtet).

Über dieses Thema habe ich am 14.01.13 schon einmal einen Thread
gestartet mit dem Titel: [openSUSE 12.2]: Zugriff auf
Windows-Partitionen nur über Passworteingabe? Nach den dort erhaltenen
Informationen habe ich das im vorigen Absatz Beschriebene eingerichtet.

Die Gruppe konnte ich von root in users àndern. Nun versuche ich
vergeblich, mit dem Befehl "sudo chmod 777 /weitere/Daten" zu erreichen,
dass ich Schreibzugriff auf die Partition erhalte. Aber ls -l ergibt
nach wie vor rwxr-xr-x. Ich habe mehrmals gebootet, mehrmals die Befehle
eingegeben, aber es tut sich nichts. Es gibt auch keine Fehlermeldung.
Dabei sehe ich in meinem Vorgehen keine Abweichung zu dem im Januar.

Wie kriege ich's geregelt?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Lutz
04/04/2013 - 21:30 | Warnen spam
Richard Fonfara schrieb:
Wie kriege ich's geregelt?



Inhalt von fstab wàre an dieser Stelle förderlich

Gruß
Arno

Delay is the deadliest form of denial.

Ähnliche fragen