openSUSE: Bildschirmposition merken

19/02/2013 - 23:34 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

unter openSUSE öffnet sich das erste Dokument/das erste Programm immer
links oben, das nàchste Fenster wird rechts daneben geöffnet. Auch wenn
ich die Fenster dorthin ziehe, wo ich sie haben möchte, und - ohne diese
zu schließen - den Rechner neu starte, àndert sich daran nichts.
openSUSE "vergisst", wo die Fenster vorher waren.

Es es möglich, openSUSE (ich arbeite unter Gnome) diese
"Vergesslichkeit" auszutreiben?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Streitz
20/02/2013 - 08:52 | Warnen spam
On 2013-02-19, Richard Fonfara wrote:

unter openSUSE öffnet sich das erste Dokument/das erste Programm immer
links oben, das nàchste Fenster wird rechts daneben geöffnet. Auch wenn
ich die Fenster dorthin ziehe, wo ich sie haben möchte, und - ohne diese
zu schließen - den Rechner neu starte, àndert sich daran nichts.
openSUSE "vergisst", wo die Fenster vorher waren.

Es es möglich, openSUSE (ich arbeite unter Gnome) diese
"Vergesslichkeit" auszutreiben?



Du kannst ja mal devilspie installieren. Das hat früher für Gnome2 ganz
gut funktioniert. Damit kann man auch Programme immer auf einem
bestimmten Desktop starten lassen.


HTH Frank


gpg public key available from keyservers
please use key 9572A519

Ähnliche fragen