OpenSuse in Virtualbox auf einer Windows Maschine - Bildschirmauflösungsproblem

21/02/2015 - 21:44 von Heinz Julmy | Report spam
Hallo Gruppe

Bin am ausprobieren, ob ich openSuse allenfall mit Virtualbox (Oracle)
laufen lassen soll (anstatt dualboot). Hab mal Virtualbox und Opensuse
installiert ... soweit so gut. Nur habe ich Probleme mit meiner Auflösung.
Auf mein Laptop Dell 16 7000 habe ich 3840 x 2160 pixels. Opensuse sieht
extrem klein aus hier ... :-).
Ich kann zwar die Schriften vergrösseren, aber das ist es nicht wirklich die
Lösung, oder?

Konkrete Frage: Was muss ich unternehmen, damit openSuse mit dieser
Auflösung klarkommt?

Danke für jeden Tipp.

Heinz
 

Lesen sie die antworten

#1 Tschador
21/02/2015 - 22:18 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

On 2015-02-21 21:44, Heinz Julmy wrote:

Bin am ausprobieren, ob ich openSuse allenfall mit Virtualbox (Oracle)
laufen lassen soll (anstatt dualboot). Hab mal Virtualbox und Opensuse
installiert ... soweit so gut. Nur habe ich Probleme mit meiner Auflösung.
Auf mein Laptop Dell 16 7000 habe ich 3840 x 2160 pixels. Opensuse sieht
extrem klein aus hier ... :-).
Ich kann zwar die Schriften vergrösseren, aber das ist es nicht wirklich die
Lösung, oder?

Konkrete Frage: Was muss ich unternehmen, damit openSuse mit dieser
Auflösung klarkommt?



Stichwort: DPI (Pixel/inch)

Der sauberste Weg ist die Anpassung des DPI-Wertes an die
Bildschirmabmessungen und die Auflösung des Displays.

Auflösung horizontal (in dpi) = Anzahl Pixel x 25,4 / Breite (in mm)
Auflösung vertikal (in dpi) = Anzahl Pixel x 25,4 / Höhe (in mm)

Wie das bei OpenSuse geht, weiàŸ ich allerdings nicht.
Unter Ubuntu sehe ich die aktuelle Einstellung mit:

'xdpyinfo | grep dots' und/oder
'xrdb -query | grep dpi'






Ähnliche fragen