Forums Neueste Beiträge
 

OpenVPN mag nicht mit Samba 3.2 und 3.4

16/01/2010 - 18:02 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

einer meiner Kollegen hat ein Problem:

- Zitat ein --

hat jemand eine Idee, warum mit Samba 3.4 das Mappen von Laufwerken via
OpenVPN nicht mehr gelingt, mit der Vorlàuferversion (v 3.0.33) aber
sehr wohl?

Ein Ping vom Client zu Hause zum Server ist möglich, d.h. dass der Tunnel steht. Will ich aber Freigaben als Laufwerke einbinden mit

net use u: \\10.8.0.1\homes /USER:%benutzer%
net use k: \\10.8.0.1\Klasse /persistent:no
net use t: \\10.8.0.1\tmp /persistent:no

so erscheint "Systemfehler 53".

- Zitat aus --

Mit Samba 3.2 gab/gibt es die gleichen Probleme.

OpenVPN Version 2.0.9

-

Was könnte sich (in diesem Bereich) von Samba 3.0 nach 3.2 und 3.4
geàndert haben?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Koenigsberger
17/01/2010 - 04:11 | Warnen spam
Hallo Helmut,


Ein Ping vom Client zu Hause zum Server ist möglich, d.h. dass
der Tunnel steht. Will ich aber Freigaben als Laufwerke einbinden mit

net use u: \\10.8.0.1\homes /USER:%benutzer%



funktioniert

net use u: \\10.8.0.1\%benutzer% /USER:%benutzer%
^^ ^^
?

Gruss Peter Koenigsberger

Ähnliche fragen