OpenVPN virtual server

03/04/2014 - 17:49 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ist es moeglich mit OpenVPN zwei/mehr verschiedene Client
Konfigurationen zu betreiben ohne gleich fuer jede eine isolierte
Instanz mit eigenem Port (und eigenen init Scripts etc) starten zu muessen?

Ich haette gerne 3 virtual server:
1.) tap fuer RAS
2.) tun fuer RAS
3.) tun fuer eine "Systemverbindung" zwischen meinen vServern und dem
Heimserver

LG
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
03/04/2014 - 20:06 | Warnen spam
Peter Mairhofer wrote:

Ist es moeglich mit OpenVPN zwei/mehr verschiedene Client
Konfigurationen zu betreiben ohne gleich fuer jede eine isolierte
Instanz mit eigenem Port (und eigenen init Scripts etc) starten zu muessen?



Nope.

Ich haette gerne 3 virtual server:
1.) tap fuer RAS
2.) tun fuer RAS
3.) tun fuer eine "Systemverbindung" zwischen meinen vServern und dem
Heimserver



tap und tun in der selbsten Instanz schließen sich aus. Und sobald du
unterschiedliche IP-Bereiche hat, brauchst du auch eine andere Instanz.

Welche Distribution nutzt du?

Bei Debian braucht man keine eigenen Init-Scripts, die vorhandenen
können ohne Probleme mit mehreren Instanzen umgehen, das ist schon
eingebaut.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen