OpenX erneuert SSP-Konzept mit branchenführender Demand Fusion-Technologie

09/06/2014 - 12:00 von Business Wire

OpenX erneuert SSP-Konzept mit branchenführender Demand Fusion-TechnologieDie neue OpenX-SSP-Technologie führt zu deutlich höheren Erlösen für Publisher wie YP, TVGuide.com und The New York Observer.

OpenX Technologies, Inc. (OpenX), ein weltweiter Marktführer für digitale und mobile Anzeigentechnologie, hat heute die Einführung der nächsten Generation der Angebotsplattform OpenX SSP (Supply Side Platform) bekannt gegeben, die das Konzept von SSP mittels Demand Fusion-Technologie von Grund auf verändert. OpenX’s bahnbrechendes neues Konzept stellt einen wesentlichen Fortschritt gegenüber traditionellen SSP dar, durch die Zusammenführung von Echtzeit-Angebotsentwicklung RTB (Real-Time Bidding) und Netzwerk-Anfragen in einer einzigen Auktion, wodurch die Preise gesteigert und die Erlöse für die Publisher maximiert werden. Zu den Hauptkunden, die die neu eingeführte OpenX SSP nutzen, gehören YP, TVGuide.com und The New York Observer.

Traditionelle SSP wurden vor dem Aufkommen von Echtzeit-Einkauf (Real-Time Buying) entwickelt, und als 2009-2010 RTB startete, mussten die Plattformen die RTB-Funktion in ihre Netzwerkvermittlungs-Technologiestacks integrieren. Ergebnis dieses Nachrüstungskonzepts war eine Zersplitterung der Nachfrage und damit eine Beeinträchtigung der Erlöse der Publisher.

Im Gegensatz dazu wurde die neue OpenX-SSP von Grund auf so aufgebaut, dass alle Nachfragequellen simultan und präzise zusammengeführt, die Preise unverzüglich ausgewertet und das höchste Angebot aus der gesamten RTB-Palette für Anzeigen-Netzwerkkunden ausgewählt werden, um die Erlöse zu maximieren.

Zusammen mit den höchsten Erlösen der Branche für Publisher bietet die neue OpenX SSP vielfache Sicherheitsebenen zur Überwachung der Anzeigenqualität zum umfassenden Schutz der Publisher vor unerwünschten Anzeigen und eine hochentwickelte Suite von benutzerspezifisch anpassbaren Berichten, die den Publishern helfen, Performancetrends zu verstehen und Erkenntnisse über Kunden- und Angebotsaktivitäten sowie Renditechancen zu gewinnen.

“Zusammen mit dem weiten Umfang und der starken Kaufkraft der Zielgruppe von YP hat uns das programmatische Konzept geholfen, unsere digitale Anzeigenstrategie weiterzuentwickeln”, sagte David Lebow, Executive Vice President und Geschäftsführer bei der Digital Markets Group YP. “Die Demand Fusion-Technologie ist genau das, was die digitale Anzeigenbranche brauchte, und es begeistert uns, einer der ersten Publisher zu sein, die sie nutzen.”

“TVGuide.com hat das engagierteste Publikum in der wertvollen TV-Informationskategorie, mit über 18 Millionen monatlichen unterschiedlichen Zuschauern”, sagte Christy Tanner, Senior Vice President und Geschäftsführerin bei TVGuide.com. “Wir konnten ein enormes Wachstum der Zuschauerzahlen und der Nachfrage bei Anzeigenkunden auf allen Plattformen verzeichnen. Zusammen mit unserem Weltklasse-Direktvertrieb wird uns die neue OpenX-SSP-Plattform helfen, den Wert unserer Inhalte weiter zu maximieren, online wie auf Mobilgeräten.”

“Die Aufgabe von OpenX war über die letzten sechs Jahre konsequent: Wir sind da, um die Anzeigenerlöse für digitale Publisher zu maximieren”, erklärte Tim Cadogan, Chief Executive Officer bei OpenX. “Wir sind sehr begeistert, dass wir dank der Einführung der neuen, mit der Demand Fusion-Technologie verstärkten SSP von OpenX eine höhere Stufe der Ertragsmanagementtechnologie erreichen und damit mehr Publishern helfen können, ihr geschäftliches Wachstum zu steigern.”

Zu den innovativen Funktionen der neuen OpenX SSP gehören:

Demand Fusion Technology – Demand Fusion ist eine zum Patent angemeldete Technologie, die RTB und Netzwerknachfrage effektiv zusammenführt und dadurch Wettbewerbsvorteile schafft, die die Preisstrategie optimieren und die Erlöse der Publisher steigern. Dieses bahnbrechende Konzept wertet alle Preisangebote in Echtzeit aus und wählt dynamisch das Höchstgebot aus RTB und den Anzeigennetzwerkkunden im Browser des Nutzers aus, um den Erlös für jede einzelne Anzeige zu optimieren.

Advanced Ad Quality Controls– OpenX SSP schützt den Publisher mit einem Mehrebenen-System zur Anzeigenqualitätsüberwachung, das eine automatische Malware-Schutzfunktion enthält. Zusätzlich zu den automatischen Funktionen bietet OpenX Kontrollfunktionen, die dem Publisher ermöglichen, Markenqualität durchzusetzen. Mit diesen Kontrollfunktionen kann der Publisher kreative Werbedesigner filtern, bewerten und blockieren.

Robust Reporting and Insights – Ein integraler Bestandteil der neuen OpenX SSP ist eine ausgedehnte Suite von benutzerspezifisch anpassbaren Berichten, die Trends und verwertbare Erkenntnisse liefert, um Publishern zu helfen, ihre Performance zu beurteilen und fundierte Entscheidungen zu treffen. Publisher haben Zugang zu einer Reihe von Berichten, die aus zahlreichen Messwerten und Merkmalen Daten synthetisieren und extrahieren, zusätzlich zu Berichten, die den Gesamterlös, die Kundentätigkeiten und das Angebotsumfeld wiedergeben.

Weitere Informationen über OpenX SSP finden Sie unter: http://openx.com/product/ssp

Sie können sich auf folgender Website beim kommenden OpenX-SSP-Webinar am 19. Juni 2014 anmelden, das eine Produktübersicht und -vorführung bietet: https://www1.gotomeeting.com/register/705790128

Über OpenX

OpenX ist ein weltweiter Marktführer für Web- und Mobil-Werbetechnologie. Die Vision von OpenX besteht darin, das wirtschaftliche Potential digitaler Medienunternehmen vollständig zu entfalten. OpenX bietet eine umfassende Plattform für Publisher, eine der ersten und größten programmatischen Anzeigenaustauschplattformen mit Demand Fusion-Angebotsentwicklungstechnologie und komplett ausgestattetem Anzeigendienst. Alle Produkte sind Multiscreen-Produkte, und OpenX bietet für App-Entwickler außerdem eines der robustesten SDK der Branche.

OpenX Technologies, Inc., eine hundertprozentige Tochter der OpenX Software Ltd. hat ihren Sitz in Los Angeles (Kalifornien, USA) und wird durch namhafte Investoren wie Accel Partners, Index Ventures, SAP Ventures und Samsung Venture Investment Corporation unterstützt. OpenX ist ein Markenzeichen von OpenX Limited.

Weitere Informationen finden Sie unter www.openx.com

Folgen Sie uns auf Twitter: @OpenX
und Facebook: http://www.facebook.com/OpenX

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

OpenX Medienkontakt:
Al Duncan, +1 626-466-1142
media@openx.com


Source(s) : OpenX Technologies, Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar