OpenXP 5.0 für Windows verfügbar

17/12/2013 - 20:37 von Gunter | Report spam
Hallo!

Eine SSL-fàhige OpenXP-Version für Windows ist jetzt verfügbar.

Diese làuft bei mir seit ein paar Tagen problemlos, sowohl POP3/SMTP als auch IMAP. Trotzdem empfiehlt sich eine Datensicherung vor der Installation.
Die Version kann hier heruntergeladen werden:

http://sourceforge.net/projects/openxp5/

Basis für die Installation ist auf jeden Fall ein installiertes und lauffàhiges OpenXP Version 4.x welches hier heruntergeladen werden kann:
http://sourceforge.net/projects/openxp/

Es ist also keine Vollversion sondern ein Update und es wird auch in Zukunft nur solche Updates geben, da ich davon ausgehe dass heutzutage keiner mehr auf einen rein textbasierten Mailer umsteigt.

Eigentlich wollte ich eine weitere Zersplitterung der Crosspoint-Familie vermeiden und am vorhanden OpenXP-Projekt weiterbasteln, ich bin mittlerweile auch Team-Mitglied (btw.: wer hat mich hinzugefügt? Martin war's jedenfalls nicht).

Allerdings habe ich festgestellt dass das Quellcode-Repository im SourceForge auf GIT basiert, das ursprüngliche Repository auf openxp.de basierte auf SVN. Leider kenne ich mich mit GIT überhaupt nicht aus und nach ein bisschen herumprobieren habe ich festgestellt, dass es mich zuviel Zeit kosten würde mich damit vertraut zu machen. Diese Zeit ist besser investiert in die Linux-Porierung, weil die grossen Provider bald nur noch SSL zulassen. Deshalb habe ich ein neues SVN-Repository aufgesetzt.

Wer den Compilaten nicht traut und glücklicher Besitzer einer Delphi7 Entwicklungsumgebung ist kann sich sein OpenXP auch selber compilieren, die Projektdatei ist "OpenXP.dpr". Es müssen allerdings noch die Indy10 Internet-Komponenten heruntergeladen werden. Wie das geht steht in der Datei "Indy10/Readme.txt". Ausserdem braucht man die OpenSSL DDLs von http://indy.fulgan.com/SSL/ (neueste Version, WIN32). Im Update-Paket "OpenXP5.0-win.zip" sind diese natürlich schon enthalten.

Hier meine funktionierenden Einstellungen für GMX und T-Online:

GMX POP3:
Server pop.gmx.net
Port 995
Sichere Verbindung TLS
[ ] TLS erzwingen
[ ] Passwörter verschlüsseln (APOP)

GMX IMAP:
Server imap.gmx.net
Port 993
Sichere Verbindung TLS
[ ] TLS erzwingen

GMX SMTP:
Server mail.gmx.net
Port 465
Sichere Verbindung TLS
[ ] TLS erzwingen
[ ] AUTH CRAM-MD5 erzwingen (war: Sicheren Login erzwingen)

T-Online POP3:
Server securepop.t-online.de
Port 995
Sichere Verbindung SSL
[ ] TLS erzwingen
[ ] Passwörter verschlüsseln (APOP)

T-Online IMAP:
Server secureimap.t-online.de
Port 993
Sichere Verbindung SSL
[ ] TLS erzwingen

T-Online SMTP:
Server securesmtp.t-online.de
Port 587
Sichere Verbindung TLS
[x] TLS erzwingen
[ ] AUTH CRAM-MD5 erzwingen (war: Sicheren Login erzwingen)

Unverschlüsselte Verbindungen funktionieren natürlich weiterhin, zumindest solange der Provider diese zulàsst.


Meine weiteren Tàtigkeiten der nàchsten Tage:

1. Compilierbarkeit unter FreePascal sicherstellen (Voraussetzung für 2.)
2. Lauffàhigkeit unter Linux sicherstellen
3. Hilfe-Dateien aktualisieren

Sollte ich es nicht schaffen, das Ding unter Linux ans Laufen zu bringen, werde ich es auf jeden Fall vor dem 01.01.2014 hier im Brett ankündigen.


Ciao
Gunter
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter
28/12/2013 - 17:31 | Warnen spam
Hallo!

Die neue Version 5.0.2 für Windows ist jetzt online.

Änderungen gegenüber Version 5.0:

- Die englische Dokumentation wurde aktualisiert (vielen Dank an Martin hierfür)
- Der Dialog "Config/Anzeige/Zeilen" ist jetzt multilingual
- Bugfix: beim Senden von Mails via SMTP wurde der Realname nicht korrekt gesetzt
- Bugfix: beim Empfangen von Mails via POP3 wurde die Einstellung "Nur neue Mail abholen" ignoriert

Die Version 5.0.2 enthàlt jetzt auch alle Dateien die für eine Neu-Installation benötigt werden, es besteht also kein Grund mehr sich zuerst OpenXP 4.x zu installieren.

Wer den Compilaten nicht traut kann die EXE-Datei jetzt auch mit der frei verfügbaren Lazarus-IDE erzeugen:
http://www.lazarus.freepascal.org/i...=downloads
Der Name der zu ladenden Projektdatei lautet "openxp.lpr"
Falls kein SVN-Client vorhanden ist kann der Quellcode als ZIP-Datei von hier bezogen werden:
http://sourceforge.net/p/openxp5/code/HEAD/tree/
Dann den Link "Download Snapshot" anklicken.

Bezüglich der Linux-Version werde ich morgen eine Aussage treffen können.


Ciao
Gunter

Ähnliche fragen