Optionen/Ansichten bei Dateicluster - Vergleich Server 2k3 und 2k8

23/10/2009 - 12:43 von Timo Le | Report spam
Hallo,

ich habe diese Frage schon einmal geschrieben, doch jetzt stell ich diese
noch ein wenig genauer.
Die Antwort hat mich leider nicht viel weitergebracht. Das "neue Thema" habe
ich erstellt, da es jetzt
sehr eilt.

Also ich habe einen Dateicluster mit Windows Server 2008 R2 x64 erstellt.
Der eine Server ist ein physikalischer, der andere ein virtueller.
Wenn ich nun eine Freigabe erstellen will, bekomme ich nur "eingeschrànkte"
Optionen.
Sprich - Pfad, Freigabename, NTFS-Berechtigungen usw.

Aber bei 2k3 konnte man ja einiges mehr erstellen, um so seine Ressourcen zu
ordnen.

Für mich das Wichtigste ist es, einen "internen Namen" zu vergeben, wie es
in den Screenshots zu sehen ist.
http://s8.directupload.net/file/d/1...5x_jpg.htm
http://s4.directupload.net/file/d/1...c7_jpg.htm

Zusàtzlich konnte man ja noch bei jeder Ressource einen Kommentar zufügen:
http://s3.directupload.net/file/d/1...3e_jpg.htm


Außerdem konnte man noch einzelne Ressourcen offline/online schalten.
- Wie ich es bisher gesehen hab, fehlt diese Funktion auch?
Man kann nur noch Freigaben löschen, bzw. muss die Rechte immer aufheben, um
die Share "offline" zu schalten?



Erklàrungen bitte ziemlich genau - bin nur ein Azubi ;-)

Vielen Dank!

Timo
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Pfann [MS]
28/10/2009 - 14:04 | Warnen spam
"Timo Le" wrote in message
news:
Hallo,



Sorry für den Delay ... ich hab gerade viel zu tun

ich habe diese Frage schon einmal geschrieben, doch jetzt stell ich diese
noch ein wenig genauer.
Die Antwort hat mich leider nicht viel weitergebracht. Das "neue Thema"
habe ich erstellt, da es jetzt
sehr eilt.

Also ich habe einen Dateicluster mit Windows Server 2008 R2 x64 erstellt.
Der eine Server ist ein physikalischer, der andere ein virtueller.
Wenn ich nun eine Freigabe erstellen will, bekomme ich nur
"eingeschrànkte" Optionen.
Sprich - Pfad, Freigabename, NTFS-Berechtigungen usw.

Aber bei 2k3 konnte man ja einiges mehr erstellen, um so seine Ressourcen
zu ordnen.

Für mich das Wichtigste ist es, einen "internen Namen" zu vergeben, wie es
in den Screenshots zu sehen ist.
http://s8.directupload.net/file/d/1...5x_jpg.htm


[...]
Das war der Resource Name innerhalb des Clusters, welchen es so nicht mehr
gibt (seit 2008). Der Cluster unter 2008 oder R2 verwendet das Share
Management des Servers (Standalone) deswegen sind alle Cluster Spezifischen
Dinge von 2003 nicht mehr dort wo sie mal waren.

http://s4.directupload.net/file/d/1...c7_jpg.htm


[...]
Diesen Kommentar möchtest Du in Cluster sehen - richtig? Möglich ist ein
Share Kommentar immer noch, aber halt nur in der normalen Verwaltung der
Shares unter "Manage Shares and Storage" - welcher dann ebenfalls im Bereich
"Shared Folders" im Failover Cluster Management auftaucht.

Hier als ASCII Grafik:

Shared Folders:

Share Name Folder Path Type # Client Connect... Description
E$ E:\ Windows 0
Temp e:\temp Windows 0 Shared Temp Directory <- das
wàre der Kommentar
Users e:\users Windows 0 User Directores <- das wàre
der andere ...

Zusàtzlich konnte man ja noch bei jeder Ressource einen Kommentar zufügen:
http://s3.directupload.net/file/d/1...3e_jpg.htm


[...]


Außerdem konnte man noch einzelne Ressourcen offline/online schalten.
- Wie ich es bisher gesehen hab, fehlt diese Funktion auch?


[...]
Das geht nur noch indem man den CAP offline setzt - die Share Resource
taucht nicht mehr explizit im Cluster auf.

Man kann nur noch Freigaben löschen, bzw. muss die Rechte immer aufheben,
um die Share "offline" zu schalten?


[...]
Leider ja ..

Erklàrungen bitte ziemlich genau - bin nur ein Azubi ;-)


[...]
Ja das sind wir irgendwie alle, ich zumindest ... :-)
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Bernd Pfann (Microsoft)

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no
rights.

Ähnliche fragen