optisches Erkennen unseres Sonne-Erde-Gespannes

08/09/2012 - 18:22 von Benno Hartwig | Report spam
Angenommen da wàre eine außerdische Intelligenz mit unserer Technologie,
insbesondere mit unseren Teleskopen. Wie weit dürften die eigentlich
von uns entfernt sein, wenn die so gerade eben noch die Erde
neben unserer Sonne und diversen anderen Planeten optisch erkennen
können sollen?
D.h.: in welcher Entfernung würden wir sowas wie
unser Sonne-Erde-Gespann erkennen können?

Benno
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
08/09/2012 - 20:07 | Warnen spam
"Benno Hartwig" writes:

Angenommen da wàre eine außerdische Intelligenz mit unserer Technologie,
insbesondere mit unseren Teleskopen. Wie weit dürften die eigentlich
von uns entfernt sein, wenn die so gerade eben noch die Erde
neben unserer Sonne und diversen anderen Planeten optisch erkennen
können sollen?



Das hàngt ein wenig davon ab, welche Ansprüche du an das Erkennen
stellst. Wenn du die Erde und Sonne getrennt aufgelöst bekommen willst,
dann kannst du das Auflösungsvermögen z.B. des HST (0.1 arcsec oder etwa
0.5 Microradian) nehmen. Mit einem Abstand Erde-Sonne von 1 AU (oder
1.5*10^11 m) kann man etwa 3*10^17m (oder etwa 32 Lichtjahre oder 10
parsec) entfernt sein.

Wenn es dir reicht, die Existenz der Erde indirekt zu zeigen dann ist
Kepler-22b ein ganz gutes Beispiel - dessen Stern ist etwa 600
Lichtjahre weit entfernt.

D.h.: in welcher Entfernung würden wir sowas wie
unser Sonne-Erde-Gespann erkennen können?



Unter günstigen Umstànden - bis zu etwa 1000 Lichtjahren.

Space - The final frontier

Ähnliche fragen