Optisches Laufwerk tot nach Update auf 10.5.8

08/08/2009 - 00:36 von Juergen Fenn | Report spam
Natürlich kann Hardware jederzeit kaputt gehen, aber mein optisches
Laufwerk bleibt stumm seit dem Neustart bei der Installation von 10.5.8
vor einer Dreiviertelstunde (MacBook 2007). Kein Geràusch beim
Einschalten. Vorher ging es noch.

Ein CD-Rohling wurde nun noch eingezogen, er wird aber nicht mehr
ausgeworfen. Eject-Taste und CMD-E in iTunes gedrückt: Das Laufwerk
wurde unmountet, die CD bleibt aber drin. Neustart mit gedrückter
Maustaste am Trackpad àndert daran auch nichts. Das Laufwerk tut jetzt
keinen Mucks mehr.

Für das System ist das Laufwerk leer. Wenn ich versuche, eine CD zu
brennen, werde ich aufgefordert, einen Rohling einzulegen.

Ist das Laufwerk kaputt, oder liegt das am Update? Wurde da etwas
geàndert/verschlimmbessert? Finde derzeit so gar nichts zu dem Problem.
Any hints?

Danke,
Jürgen.
 

Lesen sie die antworten

#1 nix
08/08/2009 - 07:57 | Warnen spam
Juergen Fenn wrote:

aber mein optisches
Laufwerk bleibt stumm seit dem Neustart bei der Installation von 10.5.8
vor einer Dreiviertelstunde (MacBook 2007).



Hat das Geràt keine Notauswurf mehr? "Alte" Powerbooks konnte man mit
einer Büroklammer "überzeugen", das Medium auszuwerfen.

MiniMac C2D - Nette kleine Kiste...

Ähnliche fragen