Oracle-ODBC: Alle Zeilen denselben Inhalt (Acc 2003)

21/02/2008 - 13:18 von Stefan Dase | Report spam
Hallo allerseits,

ich wollte heute Oracle-Tabellen in eine Access 2003-Datenbank
verknüpfen, um über eine Abfrage Spalten zu befüllen.

Leider habe ich in einem Schema den Effekt, dass zwar die Anzahl der
Datensàtze richtig dargestellt wird, ich aber in allen Zeilen dieselben
Werte erhalte, d.h. 345-mal denselben Datensatz. Bei einem anderen
Schema tritt dieses Problem nicht auf. Ich melde in allen Schemata als
Besitzer des Schemas an.

Es ist dabei egal, ob ich den "Microsoft ODBC-Treiber für Oracle" oder
den "Oracle in OraClient" verwende. Ein Rechnerneustart half auch nicht
weiter.

Hat jemand schon mal so etwas gehabt und weiß ggf. einen Ausweg?

Viele Grüße,
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Doering
21/02/2008 - 13:38 | Warnen spam
Hallo Stefan,

Stefan Dase wrote:

ich wollte heute Oracle-Tabellen in eine Access 2003-Datenbank
verknüpfen, um über eine Abfrage Spalten zu befüllen.

Leider habe ich in einem Schema den Effekt, dass zwar die Anzahl der
Datensàtze richtig dargestellt wird, ich aber in allen Zeilen dieselben
Werte erhalte, d.h. 345-mal denselben Datensatz. Bei einem anderen
Schema tritt dieses Problem nicht auf. Ich melde in allen Schemata als
Besitzer des Schemas an.



Klingt seltsam. Ich nehme an, du kannst ausschliessen, dass die Daten so in
der Quelltabelle stehen. Wie sieht denn die Abfrage aus? Bzw. was wird
angezeigt, wenn du die verknuepfte Tabelle direkt oeffnest? Wurdest du beim
Verknuepfen gefragt, ueber welche Felder die Eindeutigkeit erreicht wird?

Gruss - Peter

2. SQL Server-Entwickler-Konferenz
Nürnberg, 12./13.4.2008 + 19./20.4.2008
http://www.donkarl.com/SEK

Ähnliche fragen