Orange ändert Roaming-Partner

21/01/2009 - 19:37 von Daniel AJ Sokolov | Report spam
Hallo!

Für regelmàßig roamende Orange-Kunden ist diese Info ev. wichtig: Orange
wechselt zum 1. 2. 2009 in einigen Làndern das "bevorzugte
Partner"-Netz. Die dann aktuellen Partnerlisten findet Ihr unter:
http://www.orange.at/Content.Node/B...090201.pdf
http://www.orange.at/Content.Node/B...090201.pdf

Was mich dabei erstaunt ist die geringe Pràvalenz anderer Orange-Netz in
dieser Liste. In mehreren Làndern, in denen es Orange-Netze gibt, ist
Orange NICHT der bevorzugte Roaming-Partner. Man kann sich also nicht
auf eine internationale Zusammenarbeit innerhalb des Konzerns im Sinne
des Kunden verlassen.

Leider hat Orange generell höhere Roaming-Tarife. Weil ich es gerade für
einen Freund recherchiert habe: Ein Gespràchn innerhalb der USA oder von
dort nach Österreich kostet bei Orange 1,99 Euro/Minute. Ein
österreichischer 3-Kunde zahlt für die selbe Leistung 0,69 Euro/Minute.

Bei Passivgespràchen in den USA verlangt Orange 1,49 Euro, 3 hingegen
0,59 Euro. Bei SMS verhàlt es sich 0,35 zu 0,25 Cent.

Vor der Einführung des Zonenroamings war 3 sogar noch weniger teuer (von
"günstig" will ich hier bewusst nicht sprechen).

MfG
Daniel AJ

My e-mail-address is sokolov [at] gmx dot net
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Ahrer
21/01/2009 - 19:51 | Warnen spam
Daniel AJ Sokolov schrieb:
Vor der Einführung des Zonenroamings war 3 sogar noch weniger teuer (von
"günstig" will ich hier bewusst nicht sprechen).



3 scheint mir beim Roaming aber ohnehin weit überwiegend die günstigsten
Tarife zu haben. Ganz besonders durch 3LikeHome, aber auch darüber hinaus.

patrick

Ähnliche fragen