ORBCOMM führt Lösung zur Überwachung und Kontrolle von Schwermaschinen ein

12/04/2016 - 09:27 von Business Wire

End-to-End-Lösung vereint die Leistungsstärke des PT 7000-Geräts und der FleetEdge Web-Applikation von ORBCOMM zur Bereitstellung wertvoller Gerätedaten für optimales Flottenmanagement.

ORBCOMM Inc. (Nasdaq:ORBC), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für M2M-Kommunikation (Machine-to-Machine) und das Internet der Dinge (IoT), gab heute die Verfügbarkeit seiner neuen Telematiklösung für Schwermaschinen bekannt. Diese besteht aus dem PT 7000-Gerät im Dual-Modus und der FleetEdge Web-Applikation zur Überwachung und Kontrolle von Anlagen in der Bau-, Bergbau-, Eisenbahn- und Kraftwerksindustrie. Durch Nutzung von ORBCOMMs umfassender Lösung erhalten Kunden vollständige Transparenz über ihre Schwermaschinenflotte und sind durch Zugriff auf zeitnahe Anlagekennzahlen und -analysen in der Lage ihren Betrieb effizienter auszulegen.

ORBCOMMs robustes PT 7000, das als Mobilfunkgerät oder mobiles Satellitengerät im Dual-Modus erhältlich ist, liefert genaue Status- und Positionsdaten zusammen mit den wichtigsten operativen Kennzahlen wie Kraftstoffverbrauch und Betriebsstunden, sodass OEMS (Original Equipment Manufacturers), Händler und Endnutzer proaktiv ihre weltweite Flotte verwalten können. Das PT 7000 ist in ORBCOMMs neu erweiterte FleetEdge Web-Applikation integriert, die umfassende Dashboards, erweiterte Berichte und Analysen, benutzerdefinierte Diagramme, Warnungen, Self-Service Verwaltungsfunktionen und vieles mehr bietet.

Die Lösung von ORBCOMM liefert wertvolle Ortungs-, Status- und Produktivitätsberichte, die es Kunden ermöglichen, die Maschine zu lokalisieren, um Diebstahl und Verlust zu vermeiden, Warnmeldungen zur präventiven Wartung zu erstellen, den Kraftstoffverbrauch zwecks Optimierung zu überwachen und vieles mehr. Aktive Warnungen, einschließlich der Meldung von nicht spezifikationskonformen Sensormesswerten, wie Verlust von Öldruck oder hohe Kühlmitteltemperatur, können automatisch an ein mobiles Gerät gesendet werden, um sicherzustellen, dass rechtzeitige Korrekturmaßnahmen ergriffen werden.

„Die leistungsstarke Kombination von ORBCOMMs PT 7000 und die durch FleetEdge bereitgestellte Informationstiefe bietet unseren Schwermaschinen-Kunden eine komplette Flottenmanagementlösung mit einer starken Investitionsrendite“, sagte Marc Eisenberg, Chief Executive Officer von ORBCOMM. „Durch die Nutzung der detaillierten Maschinenberichte und -analysen können Kunden fundierte Entscheidungen über ihre Flotte treffen und gleichzeitig das Instandhaltungsmanagement verbessern, Betriebskosten senken und bessere Maschinenleistung und -betriebszeit erzielen.“

FleetEdge ist über die ORBCOMMmobile App erhältlich und ermöglicht Kunden die Verwaltung ihrer Schwermaschinenflotte unterwegs von jedem mobilen Gerät aus. Die mobile App von ORBCOMM läuft sowohl auf iOS- als auch auf Android-Geräten, um den Zugriff auf zeitnahe Anlagekennzahlen - und -analysen zu vereinfachen.

Weitere Informationen über die neue Schwermaschinen-Lösung von ORBCOMM erhalten Sie bei Vereinbarung eines Treffens mit ORBCOMM auf der Bauma 2016 (USA Pavilion, Halle C4, Stand C4.603/J), die vom 11. - 17. April in München (Deutschland) stattfindet, oder besuchen Sie unsere Website unter http://www2.orbcomm.com/heavy-equipment.

Über ORBCOMM Inc.

ORBCOMM Inc. (Nasdaq: ORBC) ist ein weltweit führender Anbieter von Machine-to-Machine (M2M) Kommunikationslösungen und betreibt das einzige kommerzielle Satellitennetz, das speziell für die M2M-Kommunikation eingerichtet wurde. Die von ORBCOMM bereitgestellte einzigartige Kombination aus globaler Satelliten-, Mobilfunk- und Dual Modus-Konnektivität, Hardware, Web-Reporting-Anwendungen und Software stellt das umfassendste Service-Angebot in der M2M-Branche dar. Unsere Lösungen ermöglichen Remote-Tracking, Monitoring und Steuerung stationärer und mobiler Anlagen in Kernbranchen, darunter Transport und Distribution, Schwermaschinen, Industrieanlagen, Öl und Gas, Schifffahrt, Bergbau und Behörden.

Nach fast 20 Jahren Innovation und Expertise mit M2M hat ORBCOMM inzwischen mehr als 1,5 Millionen Abonnenten in einem vielfältigen Kundenstamm, darunter vorrangige OEM wie Caterpillar Inc., Doosan Infracore America, Hitachi Construction Machinery Co., Ltd., John Deere, Komatsu Ltd. und Volvo Construction Equipment sowie Kunden für End-to-End-Lösungen wie C&S Wholesale, Canadian National Railways, CR England, Hub Group, KLLM Transport Services, Marten Transport, Swift Transportation, Target, Tropicana, Tyson Foods, Walmart und Werner Enterprises. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.orbcomm.com.

Zukunftsgerichte Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich im Allgemeinen auf unsere Pläne, Ziele und Erwartungen für zukünftige Ereignisse und umfassen auch Aussagen über unsere Erwartungen, Ansichten, Pläne, Ziele, Absichten, Annahmen und andere Aussagen, die keine historischen Tatsachen sind. Solche zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich jener, die die Erwartungen des Unternehmens betreffen, unterliegen bekannten und unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten. Diese können dazu führen, dass die tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert, erwartet und impliziert werden und von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Aus diesem Grund können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens oder die Ergebnisse der Branche maßgeblich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, auf die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit Bezug genommen wird. Außerdem sollte den verschiedenen Faktoren besondere Beachtung geschenkt werden, die in Teil I, Punkt 1A. „Risk Factors“ und in Teil II, Punkt 7. „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“ sowie an anderen Stellen in unserem Jahresbericht für das am 31. Dezember 2015 beendete Geschäftsjahr auf Formblatt 10K und in weiteren bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hinterlegten Dokumenten erläutert sind. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen oder Einflussfaktoren öffentlich zu überarbeiten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ORBCOMM Inc.
Für Investoren:
Michelle Ferris, +1 703-433-6516
Director of Corporate Communications
ferris.michelle@orbcomm.com
oder
Für Wirtschaftsmedien:
Sue Rutherford, +1 613-254-5269
VP of Marketing
rutherford.sue@orbcomm.com


Source(s) : ORBCOMM Inc.