Ordentliche Multimedia-Tastatur, weiß, flach oder mit Auflage

02/08/2009 - 22:41 von Dirk Lucas | Report spam
Hallo,

ich hàtte gern eine neue Tastatur, bin aber scheinbar nicht in der Lage,
etwas für mich passendes im Netz oder in Ladengeschàften zu finden.
Deswegen bràuchte ich etwas Hilfe in Form von konkreten
Erfahrungsberichten, wenn das möglich ist.

Derzeit habe ich eine sogenannte Multimedia-Tastatur (von Microsoft),
also eine, die ein paar Extratasten zur Steuerung von Lautstàrke,
MP3-Anwendung und Browser etc. hat. Zudem hat sie eine recht angenehme
Handballenauflage.
Leider ist das Teil dunkelblau bis schwarz, was zwar modisch-schick, in
meinem Arbeitszimmer aber für den A**** ist.

Ich hàtte jetzt gern eine Tastatur, die erstens weiß ist, zweitens auch
ein paar Extratasten hat und drittens nicht all zu hoch ist oder eine
Handballenauflage hat. Dass man mit einer Tastatur ordentlich schreiben
können sollte, versteht sich natürlich auch.

Die Höhe oder die Auflage sind deswegen wichtig, weil ich eben erst eine
Cherry "CyMotion" zurückgeschickt habe, die an der Vorderseite gefühlt
etwa zehn Zentimeter hoch war. Ganz offensichtlich war diese Tastatur
zur Verwendung mit einer Handballenauflage konstruiert (die
entsprechenden Aussparungen finden sich auf der Unterseite), nur konnte
man die nirgends kaufen.

Hat jemand eine Tastatur in Benutzung, sie in mein Schema passt und mit
der er/sie zufrieden ist?

Grüße,
Dirk

Private Seite: www.lucasmatic.de - Infos zur Freewind
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Grossklass
02/08/2009 - 23:58 | Warnen spam
Dirk Lucas schrieb:

Ich hàtte jetzt gern eine Tastatur, die erstens weiß ist, zweitens auch
ein paar Extratasten hat und drittens nicht all zu hoch ist oder eine
Handballenauflage hat.



OK...

Dass man mit einer Tastatur ordentlich schreiben
können sollte, versteht sich natürlich auch.



Das versteht sich leider ganz und gar nicht von selbst. Heutzutage kann
man in einen Blöd-, Geiz- oder Doofmarkt gehen und in der
Tastaturenabteilung alles von billigem Plunder bis überteuertem Plunder
vorfinden, nur keine anstàndige Tastatur.

Die Höhe oder die Auflage sind deswegen wichtig, weil ich eben erst eine
Cherry "CyMotion" zurückgeschickt habe, die an der Vorderseite gefühlt
etwa zehn Zentimeter hoch war. Ganz offensichtlich war diese Tastatur
zur Verwendung mit einer Handballenauflage konstruiert (die
entsprechenden Aussparungen finden sich auf der Unterseite), nur konnte
man die nirgends kaufen.



Wie hoch ist dein Schreibtisch? Bzw. wenn du dich gerade hinsetzt, Arme
am Körper, Ellbogen im 90°-Winkel, Unterarme horizontal, wo etwa sind
deine Hànde in Relation zur Tischoberflàche? Wie weit ist die Tastatur
von der Vorderkante entfernt?
Wer eine besonders flache Tastatur haben will, hat oft einen zu
niedrigen Schreibtisch.

Hat jemand eine Tastatur in Benutzung, sie in mein Schema passt und mit
der er/sie zufrieden ist?



Versuch's mal mit der Fujitsu-Siemens KBPC PX. Die FuSis gefallen sogar
mir vom Anschlag her gar nicht so schlecht, als leise Tastaturen mit
leichtem Anschlag besetzen die durchaus eine Nische.

Ansonsten gibt's noch diese Tandberg mit Cherry-ML-Tastenschaltern (low
profile) als Restposten:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...eName=STRK:MEWAX:IT&item50234279245
Mehr Bilder dazu findest du hier:
http://geekhack.org/showwiki.php?title=Island:6535
Etwas eigenwilliges Design, klar, aber 'ne mechanische Tastatur in der
Preislage Appel + Ei (man vergleiche mal mit Cherry G84) und abgesehen
von Zusatztasten auch durchaus zum Anforderungsprofil passend.

A propos Zusatztasten: Ich bin die letzten >15 Jahre oder so ziemlich
gut ohne ausgekommen. MF2-Layout ohne Windowstasten tut's normalerweise
auch - ich bin zwar nicht böse, wenn ich welche habe, als jahrelanger
Nutzer von IBM Model Ms hat man seine Rechner aber so dressiert, daß es
auch gut ohne geht. Mein Vater meint ja unbedingt ein separates
Power-Knöppsche für den Ruhezustand zu brauchen, unsereiner hat sich
dafür eine schlichtes cmd-Skript (mit Aufruf von "sync" von Sysinternals
und shutdown.exe) samt Verknüpfung mit möglichst unmöglicher
Tastenkombination zurechtgelegt (damit man das nicht versehentlich
macht, hier Ctrl-Alt-Shift-F12). Analog dann Standby mit
Ctrl-Alt-Shift-F11.

Stephan
Home: http://stephan.win31.de/

Team Mostly Harmless

Ähnliche fragen