Ordner lassen sich nicht mehr umbenennen

23/03/2008 - 20:32 von Lars Kuss | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Tagen das Problem, dass sich Ordner nicht mehr
umbenennen lassen. Ich bekomme keine Fehlermeldung. Ich drücke F2, àndere den
Ordner-Namen und nach der Betàtigung von Enter steht da wieder der alte
Ordner-Name. Das Umbenennen von Dateien funktioniert weiter, nur die Ordner
zicken rum... Ich habe schon gegoogelt, aber die dort angebotenen
Registry-Korrekturen bewirken nichts. Hat noch jemand eine Idee?

Ich freue mich über jegliche Hilfe!
Lars Kuß
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
23/03/2008 - 20:57 | Warnen spam
Lars Kuss schrieb:

ich habe seit einigen Tagen das Problem, dass sich Ordner nicht mehr
umbenennen lassen. Ich bekomme keine Fehlermeldung. Ich drücke F2,
àndere den Ordner-Namen und nach der Betàtigung von Enter steht da
wieder der alte Ordner-Name. Das Umbenennen von Dateien funktioniert
weiter, nur die Ordner zicken rum... Ich habe schon gegoogelt, aber
die dort angebotenen Registry-Korrekturen bewirken nichts.



Du versuchst wohl, einen Ordner umzubenennen, der erhöhte Rechte
für den Vorgang "Ändern" benötigt, hast aber die "Benutzerkonten-
steuerung" deaktiviert?

Versuche mal, ob sich der Ordner im *rechten* Explorerfenster umbenennen
làsst, wenn nicht, klicke ihn mit der rechten Maustaste an, wàhle
Eigenschaften => Sicherheit und prüfe, ob Du die Berechtigung zum
"Ändern" hast.

Alternativ könntest Du den Windows Explorer auch per Rechtsklick
"Als Administrator ausführen". Das funktioniert aber nur dann, wenn
unter "Organisieren => Ordner- und Suchoptionen => Ansicht" die
Option "Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten" aktiviert ist.
Als Administrator kannst Du dann den Ordner auch bei deaktivierter
Benutzerkontensteuerung umbenennen.

Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!

Ähnliche fragen