Ordnernavigation unter 10.5

26/01/2009 - 00:53 von iterate6 | Report spam
Hi
Ich arbeite noch mit Mac OS X 10.4.11.
Seit gefühlten 100 Jahren öffne ich im Finder einen Ordner per
Doppelklick, und schließe dabei automatisch das übergeordnete Fenster,
indem ich dabei die alt-Taste gedrückt halte, bzw. mit der
Tastenkombination cmd-alt-o
Gerade hatte ich einen Mac mit 10.5.6 hier, und hier bewirkt die alt
Taste, dass die Einstellung "Ordner immer in neuem Fenster öffnen"
ignoriert wird (was für mich völlig unbrauchbar ist).
Gibt es hier irgendwo einen Trick oder eine andere Tastenkombination, um
das gewohnte Verhalten zu erreichen?
(Der Würg-around cmd-o, cmd-<, cmd-w ist doch eine ziemliche Krücke.)

Michi
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus-Peter Friedl
26/01/2009 - 11:15 | Warnen spam
Michael Hawelka schrieb:

Gerade hatte ich einen Mac mit 10.5.6 hier, und hier bewirkt die alt
Taste, dass die Einstellung "Ordner immer in neuem Fenster öffnen"
ignoriert wird (was für mich völlig unbrauchbar ist).



Also hier geht das unter 10.5.6 wie eh und je.

:: kpf

Ähnliche fragen