OS 10.6.4 und 2 x Ubuntu Netatalk: nur ein Server per AFP möglich

22/09/2010 - 00:23 von shilmahr | Report spam
Ich betreibe zwei virtuelle Maschine mit einem aktuellen Ubuntu Server
in Virtual Box. Beide sind in den letzten Tagen frisch installiert
worden und sind gleich konfiguriert. Auf VM1 gibt es einen AFP Share,
auf VM2 gibt es zwei. Beide werden per avahi-daemon erkannt und tauchen
automatisch in der Seitenleiste des Finders auf, ebenso in Safari und
Cyberduck.
Klicke ich in der Finderseitenleiste auf den ersten, sehe ich im
Finderfenster die Anzeige "Verbinden...", und kurz darauf erscheint das
Verzeichnis. Klicke ich auf den zweiten, passiert das gleiche und dann
erscheinen die beiden Verzeichnisse der beiden Shares. Klicke ich wieder
auf den ersten, ist dort das Verzeichnis verschwunden, er verbindet neu
und das Verzeichnis erscheint wieder. Klicke ich wieder den zweiten
erfolgt das gleiche Spiel.

Wenn ich ein Verzeichnis anklicke wird es als Volume auf dem Desktop
gemountet. Wenn ich dann in der Seitenleiste den *anderen Server*
anklicke erscheint dort plötzlich das bereits gemountete Verzeichnis des
ersten Servers, und die richtigen Verzeichnisse des zweiten tauchen
nicht auf.

Die Konfigurationen sehen wie folgt aus:
Netatalk:

VM1 - /etc/netatalk/AppleVolumes.default:
/var/www/typo3-kunde/ "TYPO3-4.4 kunde"
options:noadouble,usedots, perm:775 dperm:0775 fperm:0665
root_postexec:/root/post-script.sh root_preexec:/root/pre-script.sh

VM2 - /etc/netatalk/AppleVolumes.default:
/usr/share/otrs/Kernel/Output/HTML "OTRS Output HTML"
options:noadouble,usedots, perm:775 dperm:0775 fperm:0665
root_postexec:/root/post-output-script.sh
root_preexec:/root/pre-output-script.sh
/var/lib/otrs/httpd/htdocs "OTRS httpd htdocs"
options:noadouble,usedots, perm:775 dperm:0775 fperm:0665
root_postexec:/root/post-var-script.sh
root_preexec:/root/pre-var-script.sh

in den Konfigurationsdateien afpd.conf, atalk.conf, appd.conf steht
jeweils nichts drin (außer Kommentare)


Avahi/Bonjour:
VM1 /etc/avahi/services/ubuntu-typo3.service:

<?xml version="1.0" standalone='no'?><!--*-nxml-*-->
<!DOCTYPE service-group SYSTEM "avahi-service.dtd">
<service-group>
<name replace-wildcards="yes">Ubuntu TYPO3 Server</name>
<service>
<type>_afpovertcp._tcp</type>
<port>548</port>
</service>
<service>
<type>_device-info._tcp</type>
<port>0</port>
<txt-record>model=UbuntuServer</txt-record>
</service>
<service>
<type>_ssh._tcp</type>
<port>22</port>
</service>
<service>
<type>_sftp-ssh._tcp</type>
<port>22</port>
</service>
<service>
<type>_http._tcp</type>
<port>80</port>
<txt-record>path=/typo3-kunde/typo3</txt-record>
</service>
</service-group>

VM2 /etc/avahi/services/ubuntu-typo3.service:

wie oben, nur im letzten Service steht statt dessen:

<service>
<type>_http._tcp</type>
<port>80</port>
<txt-record>path=/otrs</txt-record>
</service>


Beide VMs haben je zwei Netzwerkschnittstellen, jeweils ein NAT und ein
Host-only.

Ich habe heute abend auf dem Mac das AFP Sicherheitsupdate eingespielt,
ohne dass sich an dem Phànomen irgend etwas geàndert hàtte.

Habt ihr eine Idee, was ich falsch mache?

Merci, Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Böhme
22/09/2010 - 07:17 | Warnen spam
man afpd.conf | grep signature

-r

Ähnliche fragen