OS 10.6.8: Zugriffsrechte / Eigentümerauf internen Partitionen durcheinander

12/10/2011 - 22:14 von sailcamvollmuell | Report spam
Hallo,

habe meine Rechte durcheinandergebracht. Das Festplattendienstprogramm
bringt keine Besserung. Folgende Lage: Interne Festplatte hat drei
Partitionen, Startlaufwerk làuft ohne Probleme, die beiden andereren
Partitionen dienen als Datenspeicher. Beide sind seit irgendeinem
Bedienungsfehler von mir gesperrt. Lesen konnte ich nach Apfel-I, Schloß
auf bei den Zugriffsrechten und Umstellen auf "Lesen u. Schreiben",
Schloß zu, Info-Fenster wieder zu. Schloß bleibt auf dem Desktopf am
Laufwerk sichtbar. Lesen war dann möglich, nach Neustart gleiche Lage,
nix ging.

Beim Anklicken der beiden gesperrten Laufwerke gibt's folgende Meldung:
Der Ordner "(Partitionsname)" kann nicht geöffnet werden, da Sie nicht
die erforderlichen Zugriffsrechte zum Anzeigen des Objektinhalts haben.

Mit Irepair konnte ich keine Rechte àndern. Es gab per Pling
Fehlermeldung.

Hintergrund:
Ich habe zuvor auf einer ext. größeren Festplatte das System sowie auf 2
weiteren Partitionen installiert bzw. kopiert. Dabei habe ich auf der
alten internen Platte meinen Namen im OS auf "Name_alt" umbenannt, um
spàter befürchtete Konflikte zu vermeiden. Festplatten ausgetauscht,
gestartet, alles O.K.: Das ist Apple! Userglück!

Nun hatte ich noch meinen "Namen_alt" in "Namen" umzubenennen. Dabei
ging wohl etwas schief.

Mir wurde das alles zu blöd. Per Time Maschine alles wieder zurück zum
letzten Backup vor der Namenstauscherei. Denkste! Die beiden internen
Partitionen sind immer noch "verschlossen"...

Hat einer eine Idee?


Ciao, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann Schaefer
13/10/2011 - 01:27 | Warnen spam
Andreas Schmidt schrieb:

Hat einer eine Idee?



Terminal.

sudo bash

(Kennwort)

cd /Volumes/Partitionsname

ls -ael

liefert was bei der ersten Zeile mit dem Punkt (.) hinten?

Kann z.B. so aussehen:

drwxrwxr-x 65 _unknown _unknown 2278 12 Okt 11:24 .


oder so:

dr-xr-x@ 35 root admin 1258 19 Sep 22:22 .
0: group:_guest deny list
1: user:username allow
list,add_file,search,add_subdirectory,delete_child,readattr,writeattr,readextattr,writeextattr,readsecurity

etc.

Oft ist nur das oberste Verzeichnis der Platte gesperrt. Mit chown und chmod
kann man das wieder geradebiegen. Typisch wàre (im Verzeichnis
/Volumes/Partitionsname)

chmod -R -a# 0 .
chflags -R nouchg .
chown -R username:staff *
chown root:admin .

ABER: diese Befehle sollte man verstehen, bevor man damit rumspielt.

Alternativ: Finder mit root-Rechten starten und mit dem Finder flicken - würde
ich aber aus diversen Gründen abraten, der Finder ist einfach ******

Ähnliche fragen