Forums Neueste Beiträge
 

OS 11.2: Router-/Netzwerkproblem

06/01/2010 - 17:29 von Michael Jacobi | Report spam
Achtung und Entschuldigung - Idiotenfrage (vermutlich)!

Ich benutze einen Speedport-DSL-Router (W 503V), an dem ein Media Receiver
300 sowie zwei Desktoprechner hàngen, auf beiden ist OpenuSE 11.2
installiert. Beide sind, wie die Telekomiker vorschlagen, mit den
Einstellungen "Hostnamen über DHCP àndern" sowie "Dynamische Adresse"
konfiguriert. IPv6 ist ausgeschaltet, ebenso die jeweiligen Firewalls

Mein Problem: Ich habe von beiden Rechnern aus Zugriff auf Router und
Internet, das aber nie gleichzeitig, sondern der erste Rechner, der sich mit
dem Router verbunden hat, scheint (frei nach dem Motto "first come, first
served") die Ressource komplett zu belegen bzw. zu blockieren, und der
Versuch, mit dem zweiten Rechner ins Netz zu gehen, endet mit einem Timeout.

Hat jemand 'ne Idee, an welchem Schràubchen ich drehen müsste, um beiden
Rechnern gleichzeitig Zugriff auf den Speedport zu verschaffen?

Vielen Dank schon mal für Eure Mühe!


Grüße

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred Schenk
06/01/2010 - 17:45 | Warnen spam
Michael Jacobi wrote:
Achtung und Entschuldigung - Idiotenfrage (vermutlich)!

Ich benutze einen Speedport-DSL-Router (W 503V), an dem ein Media Receiver
300 sowie zwei Desktoprechner hàngen, auf beiden ist OpenuSE 11.2
installiert. Beide sind, wie die Telekomiker vorschlagen, mit den
Einstellungen "Hostnamen über DHCP àndern" sowie "Dynamische Adresse"
konfiguriert. IPv6 ist ausgeschaltet, ebenso die jeweiligen Firewalls

Mein Problem: Ich habe von beiden Rechnern aus Zugriff auf Router und
Internet, das aber nie gleichzeitig, sondern der erste Rechner, der sich mit
dem Router verbunden hat, scheint (frei nach dem Motto "first come, first
served") die Ressource komplett zu belegen bzw. zu blockieren, und der
Versuch, mit dem zweiten Rechner ins Netz zu gehen, endet mit einem Timeout.

Hat jemand 'ne Idee, an welchem Schràubchen ich drehen müsste, um beiden
Rechnern gleichzeitig Zugriff auf den Speedport zu verschaffen?



a) sind die Rechner über WLAN oder Kabel angeschlossen?

b) haben die beiden Rechner unterschiedliche MAC-Adressen?

c) sind auf dem Router irgendwelche Beschrànkungen auf eine bestimmte Anzahl
Clients aktiv? (ich selbst habe keine eigenen Erfahrungen damit aber schon
gelesen dass es solche Einstellungen geben soll bei Consumer-Routern)

d) Hast du mal mit einem Tool wie wireshark oder àhnlichen den Netzverkehr
mitgeschnitten um zu sehen was auf dem Netz passiert?

mit den entsprechenden Antworten kann dir vermutöich einfacher geholfen
werden, bzw. bestimmte Fehler können ausgeschlossen werden.

cu,
Manfred

| Manfred Schenk | born between RFC638 and RFC640
| PGP-Keys unter |
| http://www.ZEROByte.de/pgp/ | WWW: http://www.ZEROByte.de/

Ähnliche fragen