os11.1 und USB-Sticks

18/04/2010 - 19:31 von Thorsten Beth | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen Rechner stehen, den ich unter opensuse 11.1
ausschließlich für Internet-Aktivitàten nutze. Das System làuft stabil,
Probleme habe ich keine. Ich habe nur etwas festgestellt und weiß nicht,
wie ich es àndern kann:

Ich arbeite mit KDE 4. Immer, wenn ich als "nicht-root" einen USB-Stick
einstecke, popt die Abfrage "Öffnen mit Dolphin" auf. Soweit auch ok,
ich bekomme den Inhalt des Sticks angezeigt und kann damit arbeiten. Nur
wenn ich den USB-Stick entferne, bleiben im Verzeichnis /media immer die
Eintràge wie z. B.
/media/kingston
/media/kingston1
/media/kingston2
/media/kingston3
[etc...]
ungelöscht, aber natürlich leer liegen. Ich kann die als root zwar
wieder problemlos löschen, aber nicht als eingeloggter User. Ist das
immer so? Erstmal leidet die Übersichtlichkeit, wenn man da ca. 20 oder
mehr Stick-Bewegungen hat, und es gibt sicher eine elegantere Lösung
dafür, ohne nach Entfernen des Sticks immer leere Unterordner in /media
zu hinterlassen. Die Lösung habe ich nur noch nicht gefunden.

Vielen Dank für Hinweise: Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Realname x
18/04/2010 - 19:53 | Warnen spam
Thorsten Beth wrote:

arbeiten. Nur wenn ich den USB-Stick entferne, bleiben im Verzeichnis
/media immer die Eintràge wie z. B.
/media/kingston
/media/kingston1
/media/kingston2
/media/kingston3
[etc...]
ungelöscht, aber natürlich leer liegen. Ich kann die als root zwar
wieder problemlos löschen, aber nicht als eingeloggter User. Ist das



Welche Meldungen bekommst Du beim fehlgeschlagenen Löschen?

immer so? Erstmal leidet die Übersichtlichkeit, wenn man da ca. 20
oder mehr Stick-Bewegungen hat, und es gibt sicher eine elegantere
Lösung dafür, ohne nach Entfernen des Sticks immer leere Unterordner
in /media zu hinterlassen. Die Lösung habe ich nur noch nicht
gefunden.



Könnte es sein, dass Du den Stick vor dem Abziehen nicht umountest?
Bei Dolphin sollte das mit einem Klick mit der rechten Maustaste auf das
Volume und "Safely Remove ..." gehen.
Kontrollieren kannst Du das in einem Shell-Fenster mit dem Kommando
"mount".

Ähnliche fragen