OS2-Papyrus

07/08/2008 - 09:52 von R. Hannes | Report spam
Hallo/2,

nach langem Warten ist wieder eine aktuelle Version von Papyrus/2 von
ROM-Logicware verfügbar. Einziger Unterschied zur Win/Mac-Version ist
das Fehlen des Duden-Korrektors (Duden programmiert nicht für OS/2). Die
Papyruseigene Rechtschreibprüfung ist aber dabei.

Die Demo gibt es unter http://www.papyrus.de/files/Pap_OS2_Demo.zip Der
erste Eindruck ist ganz o.K. Die OS/2-spezifischen Dinge (MET-Format,
Spracherkennung) sind noch drin.

Mit freundlichen Grüßen

Ralph
Dieses OS/2-System làuft seit 167 Tagen und 21:36 Stunden (en).
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorolf Godawa
07/08/2008 - 11:52 | Warnen spam
R. Hannes schrieb:
Hallo/2,

Einziger Unterschied zur Win/Mac-Version ist das Fehlen des Duden-Korrektors


soweit ich das bislang beurteilen kann fehlt auch der Papyrus-eigene
PDF-Export, es gibt zwar unter OS/2 Lösungen dafür (z.B. ePDF was auch
einwandfrei mit Papayrus tut) aber dann fehlen Inhaltsverzeichnis usw.!

Und ich zu faul zum nochmal schreiben bin einfach mein Post von OS2.org :-)

WICHTIG:
Das ZIP làsst sich (zumindest bei mir) unter OS/2 nicht korrekt
entpacken, es gibt leider Probleme mit den Umlauten (W"rterb?cher) was
darin resultiert das Papyrus beim Start manche Sachen nicht findet und
nicht richtig funktioniert. Ich habe es unter Windows ausgepackt und
dann rüber kopiert, nun geht alles wie gewünscht!

Voraussichtlich wird die fertige Version jedoch als WPI kommen, damit
gibt es dann keine Probleme mehr :-)

Grösste Neuigkeiten sind ein mehrfaches Undo, eine Reihe neuer
Tabellenfunktionen, neue Datenbankfelder wie z.B. Web-Seite, E-Mail,
externe Datei oder Bild und die DOC-Import/Export-Filter wurden
wesentlich verbessert, der PDF-Export hat es leider (noch?) nicht in die
OS/2-Version geschafft.

Ansonsten làuft die aktuelle Beta (13.09P) mind. genauso stabil wie die
alte 10er Version, leider gibt es nach wie vor Probleme beim Bearbeiten
von Datenbankfeldern, Papyrus stürzt dann ab es gibt eine Fehlermeldung
und selten friert auch der Rechner ein.

Meine normalen "Arbeits"-Dokumente und Datenbanken funktionieren
einwandfrei, gleiches gilt für meine unter Papyrus X erstellte Diplomarbeit.

Eine unter MacOS erstellte (und mit der Windows-Version lauffàhige)
komplexe Faktura-Anwendung funktioniert leider immer noch nicht - da hat
die OS/2-Version wohl ein grundsàtzliches Problem.


Also bitte RUNTERLADEN, TESTEN und BERICHTEN (entweder hier oder im
Papyrus-Forum: http://www.papyrus.de/support/forum/ ), ich denke wir
haben die Chance nochmal eine aktuelle Version der genialsten
Textverarbeitung überhaupt für OS/2 zu bekommen, mir scheint es das im
wesentlichen die Datenbank noch etwas "Überarbeitung" braucht denn
ansonsten làuft die Beta einwandfrei!
To Answer please replace "invalid" with "de" !
Zum Antworten bitte "invalid" durch "de" ersetzen !


Chau y hasta luego,

Thorolf

Ähnliche fragen