OSX 10.10.2 crashed bei Abschalten einer ausgeworfenen externen LaCie Thunderbolt Platte

06/03/2015 - 08:37 von Dr. Joachim Neudert | Report spam
(auch schon in ger.ct gepostet, hier ist es wahrscheinlich pràziser
untergebracht)

Seit über einem Jahr habe ich eine externe Thunderbolt Platte LaCie 3
TB. 1 TB FAT32, 2 TB journaled FS Apple.

PLug and play- anschalten-làuft.

Dann konnte ich sie bei Nichtgebrauch (ist etwas laut) über den Finder
auswerfen, dabei beide Partitionen unmounten. Und abschalten. Ging bis
10.10.2 problemfrei.

Wenn ich die Platte jetzt vom Stromnetz trenne/ausschalte, crashed OSX
mit einer Kernel Panic.


So àhnlich wie hier beschrieben:

http://www.apfeltalk.de/community/t...te.476107/


Any ideas? Die Fehlerlogs maile ich schon zu Apple.

Evtl. tatsàchlich ein Fehler in OSX 10.10.2. Früher ging es einwandfrei.

Gruß

Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Dr. Joachim Neudert
06/03/2015 - 09:17 | Warnen spam
Evtl. tatsàchlich ein Fehler in OSX 10.10.2. Früher ging es einwandfrei.

Gruß

Joachim





Und ich bin nicht allein:

https://discussions.apple.com/threa...p;tstart=0

Ähnliche fragen