Oszi für Impedanzmessung missbrauchen?

30/09/2009 - 10:38 von Marcel Müller | Report spam
Hallo,

ich mochte mit einem handelsüblichen DSO die Ausgangsimpedanz von
analogen VGA-Ausgàngen messen. Das ergibt natürlich nur Sinn, wenn ich
die Bandbreite des Geràts weitgehend ausschöpfen kann (500MHz). Also
wenigstens 300MHz sollten drin sein. Mit Tastköpfen kann ich das wohl
getrost vergessen.

Ich habe folgende Idee: wenn ich den Oszi auf 50 Ohm schalte, und an der
Graka-Seite ein Anpassungsnetzwerk von 75 Ohm auf 50 Ohm anbringe,
müsste ich das Signal doch erst einmal einigermaßen sauber abgreifen
können. Mit einem speziellen Streifentestbild könnte ich jetzt ein
MLS-Signal erzeugen lassen. Davon ein FFT und ich habe erstmal die
Systemantwort an Nennimpedanz. Wenn ich immer auf den Zeilenanfang
triggere ist das Signal reproduzierbar und ich kann ggf. mit massiver
Mittelwertbildung arbeiten, so dass mich jegliche Art von
(unkorreliertem) Rauschen faktisch nicht mehr stört.
Wenn ich jetzt eine zweite Messung bei einer etwas anderen Impedanz
mache, kann ich aus den beiden Messungen die Übertragungsfunktion des
RAMDACs nebst Treiber und die komplexe Ausgangsimpedanz ableiten, oder?

Die Frage ist nur, wie ich den Aufbau des Anpassungsnetzwerkes mit
normalen Bastelmitteln so hinbekomme, dass es nicht selbst stark
Frequenzabhàngig wird. in diesen Frequenzbereichen bin ich ehrlich
gesagt nicht so bewandert. Ich bezweifle schon, dass ein 08/15
Widerstand da noch ein Widerstand ist. Was kann man sich bei der
Frequenz noch erlauben und was nicht?


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Marte Schwarz
30/09/2009 - 10:51 | Warnen spam
Hi Marcel,

ich mochte mit einem handelsüblichen DSO die Ausgangsimpedanz von analogen
VGA-Ausgàngen messen. Das ergibt natürlich nur Sinn, wenn ich die
Bandbreite des Geràts weitgehend ausschöpfen kann (500MHz). Also
wenigstens 300MHz sollten drin sein. Mit Tastköpfen kann ich das wohl
getrost vergessen.

Ich habe folgende Idee: wenn ich den Oszi auf 50 Ohm schalte, und an der
Graka-Seite ein Anpassungsnetzwerk von 75 Ohm auf 50 Ohm anbringe,



Was hàlt Dich davon ab, den Oszieingang hochohmig zu lassen und einen 75 Ohm
Abschluß mit einem T-Stück zu machen und alles auf 75 Ohm zu lassen?

Marte

Ähnliche fragen