Oszilloskop Bildröhre Regenerieren

04/05/2008 - 21:04 von Michael Fischer | Report spam
Hallo,

mein Telequipment D1016 ist inzwischen ziemlich dunkel geworden.
Spricht etwas dagegen die Bildröhre zu regenerieren?
Dazu muss ich ein Übergangsstück bauen weil es zu der Mullard
Bildröhre natürl. keine Adapter gibt.
Regenerierer ist vorhanden.

michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Conrads
05/05/2008 - 09:41 | Warnen spam
Michael Fischer wrote:
Hallo,

mein Telequipment D1016 ist inzwischen ziemlich dunkel geworden.
Spricht etwas dagegen die Bildröhre zu regenerieren?
Dazu muss ich ein Übergangsstück bauen weil es zu der Mullard
Bildröhre natürl. keine Adapter gibt.
Regenerierer ist vorhanden.

michael


Hallo,

bist du sicher, das es an der Röhre liegt? Alle Spannungen (Heizung,
Beschleunigung, Wehnelt) ok?

Nicht das da evt nur die Anodenspannungserzeugung mal neue Kondensatoren
braucht ( mein einfaches altes Hameg hat da ne Spannungsverdopplung drin).

Beim Regenerieren wie ich es kenne (bin kein Experte!) wird ja eine hohe
Anodenspannung Angelegt und dann die Röhre aufgesteuert, hast du ein
Netzteil, was dafür genug Spannung bringt? Sind ja etlich KV nötig.

WICHTIG:
Die Ablenkung muß bei Bildröhren anliegen, sonst brennt sich der Strahl
ein und man hat auch nichts gewonnen.


Evt reicht es ja die Anodenspannung noch etwas anzuheben, geht ja
zumindest bei Magischen Augen wenn die dunkel geworden sind.

Gruß Jan Conrads

Ähnliche fragen