OT dehnt sein M2M- und IdD-Angebot auf Application Enablement bei Cumulocity aus

23/07/2014 - 14:45 von Business Wire
OT dehnt sein M2M- und IdD-Angebot auf Application Enablement bei Cumulocity aus

Oberthur Technologies (OT), ein weltweit führender Anbieter digitaler Sicherheitslösungen für mobile Anwendungen, meldete heute eine Kooperation mit Cumulocity, dem führenden Anbieter für die „Internet der Dinge“ (IdD)-Plattform, um eine Application-Enablement- und Objektmanagement-Plattform für die Marktbereiche Machine-to-Machine (M2M) und Internet der Dinge (IdD) bereitzustellen. Diese neue OT-Lösung kann aufgrund ihrer Flexibilität für verschiedene M2M-Anwendungsfälle, angefangen bei Flottenverwaltung und Bestandsverfolgung bis hin zur industriellen Fernwartung und -überwachung, und viele weitere Dinge eingesetzt werden.

Der IdD-Markt explodiert derzeit in zahlreichen Branchen im Bereich Industriemaschinen, Fahrzeuge, intelligente Zähler und tragbare Geräte, die verbunden werden. Neben der der Konnektivität müssen Marktakteure wie Mobilfunkbetreiber, Originalgerätehersteller und Unternehmen die Verwaltung dieser Objekte auch aus der Ferne steuern und automatisieren können. OT kann nun eine einfache und sichere Lösung anbieten, mit der sie in der Lage sind, Daten von jedem beliebigen verbundenen Objekt über jedes Netzwerk zu sammeln, sie in Echtzeit zu verwalten, einschließlich Fernkonfiguration und Softwareaktualisierungen oder Echtzeitwarnungen, und auf einfache Weise Geschäftsanwendungen zu entwickeln.

Dank der OT-Plattform werden Originalgerätehersteller, M2M- bzw. IdD-Firmen und führende Mobilfunkbetreiber die Einführung neuer Dienstangebote durch eine einfache Einbindung in ihre vorhandene IT-Infrastruktur beschleunigen. Diese zukunftssichere Lösung bietet maximale Skalierbarkeit und native Unterstützung für Big-Data-Anwendungsfälle, darunter Sammlung, Speicherung und Analyse von Big Data.

Die Kooperation erweitert das bestehende M2M-Portfolio von OT, das aus Secure Elements und Lösungen besteht, um die Konnektivität zu verwalten, die Netzqualität und Kontinuität der Dienste zu überwachen und die Ende-zu-Ende-Kommunikation zwischen Geräten und Dienstanbietern zu sichern.

„Die Anzahl der verbundenen Objekte wird im Jahr 2020 voraussichtlich im zweistelligen Milliardenbereich liegen. Mit dem umfassenden, robusten und flexiblen M2M-Angebot von OT können unsere Kunden die Herausforderungen bewältigen und die Vorteile voll ausschöpfen, die das bevorstehende Wachstum des Internets der Dinge zu bieten hat, und gleichzeitig die äußerst wichtigen Sicherheitsaspekte im Zusammenhang mit dem IdD angehen. Durch unsere Kooperation mit Cumulocity dehnen wir unser Angebot über Konnektivität und Sicherheit hinaus aus und steigern die M2M-Wertschöpfung“, sagte Marek Juda, Managing Director der Solutions Business Unit von OT.

„Die Branche bewegt sich von der Verwendung der M2M-Technologie zu reinen Produktivitätssteigerungen hin zur optimalen Ausschöpfung der Innovationskraft der Internettechnologie. Das ‚Internet der Dinge‘ wird auf offenen Cloud-Plattformen basieren und Echtzeit-Maschinen und Sensordaten in bestehende IT-Systeme, Mashups von Internetdiensten und neue Anwendungen integrieren. Cumulocity gibt diesem Übergang der Branche die Bezeichnung ‚Connect to Innovate‘. Durch die enge Kooperation mit OT werden sich unsere Kunden das IdD basierend auf sicheren, mobilitätsorientierten und in hohem Maße erweiterbaren Software-as-a-Service-Angeboten zunutze machen können“, sagte Bernd Groß, CEO von Cumulocity.

ÜBER OBERTHUR TECHNOLOGIES

OT ist ein global führender Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen im Mobilbereich. Oberthur Technologies hatte von Anfang an eine wichtige Funktion im mobilen Sektor, angefangen bei den ersten Smartcards bis hin zu den neuesten kontaktlosen Zahlungstechnologien, mit denen Millionen von Smartphones ausgestattet sind. Das Unternehmen ist auf den Märkten für Zahlungs-, Telekommunikations- und Identitätslösungen vertreten und bietet durchgängige Lösungen auf den Gebieten Smart Transactions, mobile Finanzdienstleistungen, Machine-to-Machine, digitale Identität sowie Transport- und Zugangskontrolle. OT beschäftigt weltweit über 6.000 Mitarbeiter, darunter 600 Personen im Bereich Forschung und Entwicklung. Mithilfe von 50 Niederlassungen auf 5 Kontinenten und 10 Werken betreut das internationale Vertriebsnetz von Oberthur Technologies Kunden in 140 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.oberthur.com

Laden Sie M World herunter,
Alles was Sie über die neuesten Trends in der Mobilitätswelt wissen müssen, verfügbar im AppStore und bei Google Play

FOLGEN SIE UNS
Twitter
LinkedIn

ÜBER CUMULOCITY

Cumulocity ist ein führender Anbieter von Software und Lösungen im Bereich Internet der Dinge (IdD). Als Spin-off von Nokia Siemens Networks, einem weltweit führenden Spezialanbieter von mobiler Breitbandtechnik, haben wir die erforderlichen Erfahrungen, um Millionen von Geräten auf zuverlässige, rasch skalierbare und flexible Weise zu verwalten. Die Software-as-a-Service-Angebote von Cumulocity reduzieren die Komplexität in erheblichem Maße und machen die Internet-der-Dinge-Technologie für jedermann erschwinglich. Cumulocity hat neue Industriestandards gesetzt und Industriepreise gewonnen. Unser offenes, anwendungsorientiertes und frei verwendbares Angebot umfasst unsere umfassende Entwicklungsumgebung, cloudfähige Starter Kits, IdD-spezifische Geräteverwaltung, ‚Big Data‘-Analyse in Echtzeit sowie Anwendungen in Schlüsselbranchen wie Einzelhandel, industrielles Internet und Echtzeit-Nachverfolgung. Weitere Informationen finden Sie unter www.cumulocity.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ANSPRECHPARTNER FÜR MEDIENVERTRETER
Oberthur Technologies
Audrey Besnardeau, Telefon: +33 1 78 14 76 75
a.besnardeau@oberthur.com
oder
FTI Consulting Strategic Communication
Guillaume Granier/Eric Fohlen-Weill, Telefon: +33 1 47 03 68 10
oberthur@fticonsulting.com
oder
ANSPRECHPARTNER FÜR MEDIENVERTRETER
Cumulocity
E-Mail: MediaRelations@cumulocity.com


Source(s) : Oberthur Technologies

Schreiben Sie einen Kommentar