OT: Denglische Kindernamen

14/11/2008 - 18:23 von Holger Bruns | Report spam
Hallo,

daß Fernsehen verblödet, weiß ich wohl, denn ich hasse Fernsehen wegen
der Blödheit des Fernsehens. Aber was mir in jüngster Zeit auffàllt, ist
die Invasion des Synchronesischen und der Werbesprache in die deutsche
Umgangssprache. So werden kleine Màdchen "Zerrer" gerufen, was soviel
wie Sarah in englischer Aussprache heißen soll. Ein kleiner Junge heißt
nicht mehr "David", sondern "Daywidd", weil ein David im Fernsehen ja
auch so heißt. Manchmal überlege ich mir ernsthaft, daß man schon wegen
dieses Kauderwelsches nach England oder so übersiedeln sollte - geht
problemloser als eine Einwanderung in die USA, denn England ist in der
EU. Dort sprechen sie zwar englisch, aber das ist sozialvertràglicher
als dieses elende deutsche Unterschichtskauderwelsch, von dem mir echt
die Ohren weh tun...es ist ja noch schlimmer als der überlichtschnelle
Computer von der alten Entensteiß.

Viele Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Scheffski
14/11/2008 - 18:55 | Warnen spam
Holger Bruns schrieb:

Manchmal überlege ich mir ernsthaft, daß man schon wegen
dieses Kauderwelsches nach England oder so übersiedeln sollte



Frag' Prinzessin Kerrolein von Monaco, vielleicht bekommst Du ja eine
Aufenthaltsgenehmigung...


MfG

Frank

Ähnliche fragen