OT: Dichtring im Dampkochtopf, Lagerung

09/01/2008 - 23:23 von Joerg | Report spam
An die Meisterkoeche unter Euch:

Wir haben einen deutschen Dampfkochtopf. Erstaunlicherweise bekamen wir
hier einen neuen Dichtring von WMF, aber wer weiss, wie lange es den
noch gibt. Wie lagert man den am besten, wenn es im Haus zwischen 15C
und 40C sein kann und die Luft meist sehr trocken ist?

Im Web sieht man vieles. Lose in die Lade legen, im umgedrehten Deckel
lassen, in die Verkaufshuelle zurueckstecken. Was stimmt? Im Deckel kann
er sich ja nicht ausdehnen (der alte war geschrumpft). Die
Verkaufspackung ist oval. Leute hier braucht man nicht fragen, kaum
jemand hat solche Toepfe.

BTW, das Dingen hat nur $10 gekostet, inklusive UPS Fracht. Erstaunlich.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 

Lesen sie die antworten

#1 Marte Schwarz
10/01/2008 - 00:16 | Warnen spam
Hallo Jörg,
Wir haben einen deutschen Dampfkochtopf. Erstaunlicherweise bekamen wir
hier einen neuen Dichtring von WMF, aber wer weiss, wie lange es den noch
gibt.



mach Dir da keinen Kopf. WMF ist eine grundsolide Firma und wird Dir auch in
20 Jahren noch einen Dichtring liefern.

Marte

Ähnliche fragen