OT: mc - "matching pattern" merken?

28/01/2016 - 11:37 von Ralph Stahl | Report spam
Moin,

Der Midnight Commander ist sicher weit verbreitet, deswegen erhoffe ich
mir hier einen Tip.

Mit NumPad-+ kann ich Dateien im Panel mithilfe eines Musters auswàhlen
(matching pattern). Also *.php oder so. Standardmàßig möchte ich dafür *
haben, ohne das jedesmal eingeben zu müssen. Bei einem in einer
root-Shell laufenden mc klappt das, in einer User-Shell nicht - da steht
gar nichts. Beides habe ich so nie bewusst eingestellt.

Kann ich das irgendwie voreinstellen? In den diversen Manualen werde ich
nicht fündig.

Danke,
Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Waitzmann
29/01/2016 - 14:37 | Warnen spam
Ralph Stahl writes:
Midnight Commander



[…]

Mit NumPad-+ kann ich Dateien im Panel mithilfe eines Musters
auswàhlen (matching pattern). Also *.php oder so. Standardmàßig möchte
ich dafür * haben, ohne das jedesmal eingeben zu müssen. Bei einem in
einer root-Shell laufenden mc klappt das, in einer User-Shell nicht -
da steht gar nichts. Beides habe ich so nie bewusst eingestellt.



Schuss ins Blaue:

Der unter root gelaufene mc hat dieselbe Umgebung (insbesondere
die Umgebungsvariable HOME) gehabt wie der unter dem Benutzer
laufende. Daher hat er seine Konfigurationsdatei(en) unterhalb
des Benutzers HOME‐Verzeichnisses angelegt. Natürlich gehören sie
jetzt root und erlauben dem Benutzer keinen Zugriff. Folge:
Unter dem Benutzer gestartet, kann mc die Konfigurationsdateien
weder beim Start lesen noch beim Beenden schreiben.

Ich habe mc nicht installiert, kann daher momentan nicht
nachschauen, welche Konfigurationsdateien im HOME‐Verzeichnis mc
benutzt. Das sollte aber im Manualpage stehen.

Abhilfe:

In die sudo‐Konfiguration „always_set_home“ aufnehmen und su nur
ohne „--preserve-environment“ benutzen.

Ähnliche fragen