OT meldet Abschluss der Übernahme des Displaykarten-Spezialisten NagraID Security – ein Schritt zur Verbesserung der Sicherheit des Cloud-Zugangs und Bekämpfung von Online-Betrug

03/09/2014 - 05:16 von Business Wire
OT meldet Abschluss der Übernahme des Displaykarten-Spezialisten NagraID Security – ein Schritt zur Verbesserung der Sicherheit des Cloud-Zugangs und Bekämpfung von Online-Betrug
OT meldet Abschluss der Übernahme des Displaykarten-Spezialisten NagraID Security – ein Schritt zur Verbesserung der Sicherheit des Cloud-Zugangs und Bekämpfung von Online-Betrug

Oberthur Technologies (OT), ein weltweit führender Anbieter digitaler Sicherheitslösungen für mobile Anwendungen, gab heute den Abschluss seiner Übernahme von NagraID Security bekannt.

(Photo: Business Wire)

(Photo: Business Wire)

NagraID Security wurde 2008 von Philippe Guillaud und Cyril Lalo gegründet und ist in der Schweiz, den USA und in Frankreich ansässig. Das Unternehmen hat die Displaykarten erfunden und ist unbestritten in diesem Bereich führend. Displaykarten sind Zahlungskarten mit winzigem Bildschirm, Batterie und Tastatur. Die Technologie von NagraID Security wird bereits von einigen der größten Banken der Welt eingesetzt. NagraID Security wird als Teil der von Eric Duforest geführten Payment Business Unit von OT weiterhin sein bestehendes Distributionsnetz unterstützen.

Die von NagraID Security entwickelte und patentierte Displaykartentechnologie ermöglicht dem Endkunden, Online-Transaktionen wesentlich sicherer und bequemer durchzuführen. Dieser Durchbruch im Bereich der Zahlungskarten zeichnet sich aus durch:

  • One Time Password (OTP), ein dynamisches Einmal-Passwort, das für eine auf der Vorderseite der Zahlungskarte angezeigte eindeutige Authentifizierung gültig ist. So wird den rasant zunehmenden Betrugsfällen im Bereich der E-Banking-Dienste entgegengewirkt und die durch statische Passwörter bedingte Schwachstelle angegangen.
  • Dynamic Card Verification Value (DCVV), ein dynamischer 3- oder 4-stelliger Sicherheitscode, der gewöhnlich auf der Rückseite von Zahlungskarten angezeigt wird und effektiv zur Sicherung von E-Commerce-Zahlungsdiensten beiträgt. Da die Lösung weder eine spezielle Registrierung noch eine Umstellung der händlerseitigen Infrastruktur erfordert, kann der Karteninhaber sie schnell nutzen. Damit werden Banken in Lage versetzt, die Lösung umgehend als Maßnahme gegen den zunehmenden Betrug in Eigeninitiative einzuführen.

Diese Technologie ist eine ideale Ergänzung der Produkte und Dienstleistungen von OT im Zahlungs- und Identifizierungsbereich. Seit 30 Jahren engagiert sich OT für Verbesserungen bei der Sicherheit von Zahlungen sowie der Identifizierung, indem es hochmoderne Technologien zur Verfügung stellt, darunter EMV, kontaktlose Techniken und eine breite Palette an Produkten, Lösungen und Dienstleistungen. Die weltweite Einführung der EMV-Technologie hat zu einer Verschiebung geführt, sodass jetzt der Bereich der Online-Transaktionen stärker von Betrug betroffen ist. Finanzinstitute müssen ihre Kunden, aber auch ihren Ruf und ihr Markenprofil gegen Betrug und Sicherheitsverletzungen schützen, indem sie bei Cloud-Diensten wie E-Commerce und E-Banking für eine korrekte Authentifizierung sorgen.

Seine Branchenpräsenz und die geographische Reichweite seiner Vertriebsstruktur versetzen OT in die Lage, durch schnelle Einführung dieser Technologie Betrug einzudämmen und das Vertrauen der Endanwender in Online-Zahlungen und –Dienste zu stärken. Für eine schnellstmögliche, weltweite Einführung wird OT diese Technologie weiteren Akteuren im Zahlungssektor anbieten, die Komponenten kaufen oder Lizenzen erwerben können.

„Die Übernahme von NagraID Security ist für OT ein wichtiger Schritt zur Sicherung seiner Führungsposition in den bedienten Märkten. Wir sind uns sicher, dass die vom Unternehmen entwickelten hochmodernen Technologien zusammen mit seinen Ressourcen und seinem Stamm an erstklassigen Kunden zu einer Neugestaltung des Zahlungssektors durch Displaykarten beitragen werden. Der Schritt, den wir heute gemacht haben, dient dazu, die Einführung von Smartkarten der nächsten Generation zu ermöglichen und stellt einen ganz speziellen Ansatz zur Verbesserung der Sicherheit von Transaktionen dar, bei denen die Karte nicht vorliegt", so Didier Lamouche, President und CEO von OT.

ÜBER OBERTHUR TECHNOLOGIES

OT ist ein global führender Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen im Mobilbereich. Oberthur Technologies hatte von Anfang an eine wichtige Funktion im mobilen Sektor, angefangen bei den ersten Smartcards bis hin zu den neuesten kontaktlosen Zahlungstechnologien, mit denen Millionen von Smartphones ausgestattet sind. Das Unternehmen ist auf den Märkten für Zahlungs-, Telekommunikations- und Identitätslösungen vertreten und bietet durchgängige Lösungen auf den Gebieten Smart Transactions, mobile Finanzdienstleistungen, Machine-to-Machine, digitale Identität sowie Transport und Zugangskontrolle. OT beschäftigt weltweit über 6.000 Mitarbeiter, darunter fast 700 im Bereich Forschung und Entwicklung. Mithilfe von 50 Niederlassungen auf 5 Kontinenten und 10 Werken betreut das internationale Vertriebsnetz von Oberthur Technologies Kunden in 140 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.oberthur.com

Laden Sie „The M World” herunter.
Alles, was Sie über die neuesten Trends der Mobilitätswelt wissen müssen, ist verfügbar im AppStore und bei Google Play

FOLGEN SIE UNS AUF
Twitter
LinkedIn

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Oberthur Technologies
Audrey Besnardeau, +33 1 78 14 76 75
a.besnardeau@oberthur.com
oder
FTI Consulting Strategic Communication
Guillaume Granier / Eric Fohlen-Weill, +33 1 47 03 68 10
oberthur@fticonsulting.com


Source(s) : Oberthur Technologies

Schreiben Sie einen Kommentar