[OT] OpenOffice.org writer - Dokument aufteilen und unterschiedliche Fußnoten

05/04/2008 - 11:55 von Patric Urbaneck | Report spam
Hallo Leute!

Ich hab' eine Frage an die OpenOffice.org Writer.
Im Zuge meine vollstàndigen Migration zu Linux und hin zu OpenOffice.org
habe ich auch meine juristische Hausarbeit in OOo verfasst. Leider gibt
es jetzt ein kleines Formatierungsproblem.
Das Dokument besteht aus einem Deckblatt (S. 1), einer Einleitung mit
Sachverhalt, Literaturverzeichnis, Gliederug (S. 2 - 10) und dem
eigentlichen Hauptteil (S. 11 - 35). Mein Problem besteht jetzt darin,
dass ich die Seiten verschieden formatieren möchte:

# S. 1 - das Deckblatt - soll *keine* Seitennummerierung haben, sondern
in der Fußnote /nackt/ bleiben

# S. 2 - 10 sollen eine römische Seitennummerierung in der Fußnote,
beginnend ab Seite 2 sein (was ich damit meine. Die Seite 1 - das
Deckblatt - soll zwar mitgezàhlt werden, sodass auf S. 2 eine römische 2
steht, jedoch soll auf der Seite 1 keine Nummerierung zu sehen sein)

# S. 11 - 35 sollen dann bei S. 11 beginnend mit 1 arabisch fortlaufend
nummeriert werden.

Könnt ihr mir sagen, wie ich das hinbekommen kann? Habe in der OOo Doku
nichts gescheites gefunden und das Menü unterscheidet sich dann doch ein
wenig vom MS-Office Pendant.

Was auch noch wissenswert wàre ist, ob man in OpenOffice.org eigene
Nummerierungen machen kann?

Ich möchte folgende Gliederung erreichen:

A.
I.
1.
a)
aa)
bb)
b)
2.
II.
B.

In dem Nummerierungs- und Aufzàhlungsmenü bin ich bis zu der vierten
Ebene klar gekommen, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden, für die
fünte Ebene eine Gliederung nach dem Schema aa) bb) cc) etc. zu kredenzen.
Gibt es da eine Möglichkeit?

Vielen Dank schonmal im Voraus

Patric
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Gertner
05/04/2008 - 13:08 | Warnen spam
X-Post & F'Up an richtige Gruppe.

Patric Urbaneck schrieb:
Ich hab' eine Frage an die OpenOffice.org Writer.

Das Dokument besteht aus einem Deckblatt (S. 1), einer Einleitung mit
Sachverhalt, Literaturverzeichnis, Gliederug (S. 2 - 10) und dem
eigentlichen Hauptteil (S. 11 - 35). Mein Problem besteht jetzt darin,
dass ich die Seiten verschieden formatieren möchte:

# S. 1 - das Deckblatt - soll *keine* Seitennummerierung haben, sondern
in der Fußnote /nackt/ bleiben

# S. 2 - 10 sollen eine römische Seitennummerierung in der Fußnote,
beginnend ab Seite 2 sein (was ich damit meine. Die Seite 1 - das
Deckblatt - soll zwar mitgezàhlt werden, sodass auf S. 2 eine römische 2
steht, jedoch soll auf der Seite 1 keine Nummerierung zu sehen sein)

# S. 11 - 35 sollen dann bei S. 11 beginnend mit 1 arabisch fortlaufend
nummeriert werden.


Lege drei Seitenformatvorlagen an (notfalls die Formatvorlagen
einblenden durch Format -> Formatvorlagen, dort dann das kleine Icon mit
der Seite drauf, viertes von links), die du "Deckblatt", "Einleitung"
und "Hauptteil" nennst. Formatiere diese Seitenvorlagen so, wie du sie
haben willst, mit Fußzeilen, ohne Fußzeilen, bunt, unbunt, whatever. Das
Format für die Seitennummerierung kannst du im Tab "Seite" des
Seitenvorlagendialogs àndern.
Nun legst du für die erste Seite die Seitenvorlage "Deckblatt" durch
einen Doppelklick fest. Nachdem sich die Panik gelegt hat, weil nun alle
Seiten ein Deckblatt sind, gehst du mit dem Cursor ans Ende des
Deckblattes und fügst über Einfügen -> Manueller Umbruch... einen
Seitenumbruch ein und wàhlst im Dropdown-Menü für die Vorlage
"Einleitung". Das gleiche tust du am Übergang von Einleitung zu
Hauptteil mit der Hauptteil-Vorlage. Sollten durch die manuell
eingefügten Seitenumbrüche làstige LEerseiten entstanden sein, kannst du
die wieder entfernen, indem du den Seitenumbruch *vor* dem jeweils
folgenden Abschnitt (also Einleitung oder Hauptteil) entfernst.
Entfernst du den Seitenumbruch, der die neue Formatvorlage setzt, ist
natürlich wieder jede Seite ein Deckblatt.

Könnt ihr mir sagen, wie ich das hinbekommen kann? Habe in der OOo Doku
nichts gescheites gefunden und das Menü unterscheidet sich dann doch ein
wenig vom MS-Office Pendant.


Imho unterscheidet sich die ganze Herangehensweise von MS-Office, auch
wenn es schon ein paar Jàhrchen her ist, seit ich MS-Office zu letzt
benutzt habe.

Was auch noch wissenswert wàre ist, ob man in OpenOffice.org eigene
Nummerierungen machen kann?

Ich möchte folgende Gliederung erreichen:

A.
I.
1.
a)
aa)
bb)
b)
2.
II.
B.

In dem Nummerierungs- und Aufzàhlungsmenü bin ich bis zu der vierten
Ebene klar gekommen, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden, für die
fünte Ebene eine Gliederung nach dem Schema aa) bb) cc) etc. zu kredenzen.
Gibt es da eine Möglichkeit?


Keine Ahnung, aber ich lass die Frage mal für die Profis stehen.

Bis spàter
Peter

Ähnliche fragen