Forums Neueste Beiträge
 

[OT]: Optische Datenübertragung bei Microchips,...

07/12/2007 - 17:03 von Kerem Gümrükcü | Report spam
Hallo,

vielleicht intressiert es den einen oder andere
auch:

[New IBM Research Technology Could Enable Today's Massive Supercomputers to
Be Tomorrow's Tiny Computer Chips]
http://online.wsj.com/article/PR-CO...=wsjcrmain

[Silicon Nanophotonics]
http://domino.research.ibm.com/comm...index.html


Wo das noch endet? n-Fache Multiprozessorkerne, immer bessere
Compiler und Algorithmen, immer schnellere Hardware und alles
nimmt kein Ende,...

Das ewige Bestreben des Menschen, nach immer besser und schneller,...


Grüße

K.

Beste Grüsse / Best regards / Votre bien devoue
Kerem Gümrükcü
Microsoft Live Space: http://kerem-g.spaces.live.com/
Latest Open-Source Projects: http://entwicklung.junetz.de
"This reply is provided as is, without warranty express or implied."
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Dzaebel
07/12/2007 - 18:03 | Warnen spam
Hallo Kerem,

Wo das noch endet? n-Fache Multiprozessorkerne, immer bessere
Compiler und Algorithmen, immer schnellere Hardware und alles
nimmt kein Ende,...



Bzgl. Hardware liegt das Problem eher andersherum.

Man kann die Geschwindigkeit der Prozessoren
(bald) nicht mehr genügend verbessern. Das liegt schlicht
an physikalischen Grenzen wie etwa Ausbreitungs-Maxima
in Kupfer (o.a. Elementen), Energie, Wàrme- und Spannungs-
Grenzen. Das gute alte Mooresche Gesetz der Verdopplung
der Geschwindigkeit des Prozessors
alle 1,5 Jahre wird ~bald ausgetràumt sein.
Weitere Leistungssteigerungen werden
langfristig nur noch durch Parallelitàt erreichbar sein.

Insofern werden wir auch in C# ~bald mehr mit
Parallelitàts-Konstrukten zu tun haben,
(um die Kurve zur Newsgroup zu bekommen)


ciao Frank
Dipl.Inf. Frank Dzaebel [MCP/MVP C#]
http://Dzaebel.NET

Ähnliche fragen