OT: Portscanner TCP/IP

01/06/2010 - 08:57 von Stefan Brröring | Report spam
Hallo,

hat zwar nur indirekt mit Elektronik zu tun, aber vieleicht hat doch
jemand eine einfach Lösung für mich:

Die Aufgabe besteht darin, die Durchlàssigkeit einer Netzwerkverbindung
zu testen.

Es gibt zwei Netzwerke, die über VPN-Router miteinander verbunden sind.
Jetzt sollen über diese VPN-Verbindung zwei Telefonanlagen (Siemens)
miteinander verbunden werden. Es ist nicht bekannt, ob die benötigten
Ports durchgeschaltet sind, oder ob diese von den VPN-Routern oder
eventuell vorhandenen Firewalls geblockt werden.

Ein einfacher Ping oder Portscan reicht nicht aus. Ich denke mir das so,
dass man an beiden Standorten ein Programm installiert und darüber die
Ports "durchklingelt".

Kennt jemand eine entsprechende Software?

Gruß

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Falk Willberg
01/06/2010 - 09:03 | Warnen spam
Am 01.06.2010 08:57, schrieb Stefan Brröring:
Hallo,



...

Ein einfacher Ping oder Portscan reicht nicht aus. Ich denke mir das so,
dass man an beiden Standorten ein Programm installiert und darüber die
Ports "durchklingelt".

Kennt jemand eine entsprechende Software?



Netcat.
"Server": /usr/bin/netcat -l -p $PORTNUM
"Client": /usr/bin/netcat $SERVER $PORTNUM

Mit "-u" geht das Ganze mit udp.

Falk
Milchbauern warnen vor Schweinezyklus: http://bit.ly/caNL21

Ähnliche fragen