Forums Neueste Beiträge
 

OT: Schallanalyste über Soundkarte

08/01/2014 - 09:41 von Stefan | Report spam
Hallo,

hat nicht direkt mit Elektronik zu tun, aber vieleicht kann mir hier
jemand einen Tipp geben.

Ich habe hier eine Elektred-Kapsel an die Soundkarte angeschlossen. Das
funktioniert soweit, z.B. mit Skype.

Jetzt will ich etwas ganz anderes, und zwar will ich mir das
Schallsignal wie auf einem Oszilloskop darstellen, das könnte ich
allerdings auch direkt mit einem Oszilloskop machen. Gleichzeitig möchte
ich aber eine FFT rechnen und mit das Betragsspektrum ansehen.

Also ein kurzes Soundsignal, auf dem ersten Chart erscheint das Signal
im Zeitbereich und auf einem zweiten Chart im Frequenzbereich.

Das ganze erst einmal nur um einen groben Eindruck zu bekommen, wie das
aussehen könnte.

Hat da jemand einen Tipp, mit welchem Programm ich das mal eben schnell
machen könnte?

Ach ja: Windows XP oder Windows 7 Windows 8

Gruß

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
08/01/2014 - 10:07 | Warnen spam
Stefan wrote:

Also ein kurzes Soundsignal, auf dem ersten Chart erscheint das Signal
im Zeitbereich und auf einem zweiten Chart im Frequenzbereich.

Das ganze erst einmal nur um einen groben Eindruck zu bekommen, wie das
aussehen könnte.

Hat da jemand einen Tipp, mit welchem Programm ich das mal eben schnell
machen könnte?



PureData ist eine Softwarepaket, das eigentlich für Elektronische
Musik gedacht ist, mit einer graphischen Programmieroberflàche.

Ich glaube, da sind solche Sachen sogar in den Beispielen drin.
Ich weiß aber nicht ob das nicht zuviel Einarbeitungszeit ist.

http://puredata.info/

Eine andere Möglichkeit wàren Audiobearbeitungsprogramme wie Audacity.
Die haben auch solche Analysemöglichkeiten, allerdings meist weniger
anpaßbar:

http://audacity.sourceforge.net/

/ralph

Ähnliche fragen