OT und Ficosa präsentieren auf dem MWC 2014 ein Notrufsystem für den russischen Automobilmarkt

25/02/2014 - 20:38 von Business Wire
OT und Ficosa präsentieren auf dem MWC 2014 ein Notrufsystem für den russischen Automobilmarkt

Oberthur Technologies, ein weltweit führender Anbieter digitaler Sicherheitslösungen für mobile Anwendungen, und Ficosa, ein Automobilzulieferer und Systemlieferant, werden auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona ein komplettes Notrufsystem für den russischen Automobilmarkt vorführen (ERA GLONASS¹).

Das System ERA GLONASS ist das russische Äquivalent zum europäischen eCall-System. Die Einführung der Vorschriften zu ERA GLONASS in Russland ist für Januar 2015 geplant.

Gemäß Studien der Nationalen Einrichtung für Navigation in Russland sollen die Zeiten bis zum Eintreffen der Notfalldienste um bis zu 30 Prozent gesenkt werden, um so bis zu 4.000 weitere Menschenleben jährlich zu retten.

Das im Fahrzeug vorhandene Notrufsystem besteht aus einer Telematikeinheit (iVTU, in Vehicle Telematic Unit), die eine spezielle SIM-Karte (DIM® ERA GLONASS) sowie ein Benutzerschnittstellenmodul (HMI) enthält.

DIM® ERA GLONASS ist in das von FICOSA hergestellte telematische Modul eingebaut und in dem System ist ein GLONASS-Profil für den Notruf und ein kommerzielles Profil für telematische Dienste vorhanden. Der Austausch des Profils erfolgt entsprechend den landesspezifischen Vorschriften innerhalb weniger Sekunden.

FICOSA, ein Spitzenanbieter der Automobilbranche, und Oberthur Technologies, ein weltweit führender Anbieter digitaler Sicherheitslösungen für mobile Anwendungen, werden diese Innovation auf der CLARA-Plattform (HMI und telematische Systeme) mit DIM® ERA GLONASS vorführen.

„Die Sicherheitssysteme und Notdienste sind für die Rettung von Menschleben auf den Straßen von fundamentaler Bedeutung. Als Anbieter von Komponenten für Automobile setzen wir unseren Fokus auf alle Technologien, die Fortschritte auf diesem Gebiet verheißen. Die Regierungen haben bei der Umsetzung von Systemen wie ERA GLONASS oder eCALL das letzte Wort. Unsere Funktion liegt darin, die Vorschriften zu antizipieren, die Organisationen, die diese Vorschriften festlegen, zu unterstützen, und bei der Konfiguration der Lösungen eine aktive Rolle zu spielen. CLARA ist nicht nur das Ergebnis der Definition des Systems, sondern demonstriert auch seine Funktionalitäten. Diese Arbeit ist dank der guten Stellung von FICOSA auf dem M2M (Machine-to-Machine)-Markt mit seinen technologischen Patenten und der Zusammenarbeit mit weiteren strategischen Industriepartnern wie Oberthur Technologies möglich“, erklärte Josep Maria Forcadell, Director der Advanced Communications Unit von FICOSA.

„Telematikdienste und Notrufsysteme in Fahrzeugen werden Fahrern in der ganzen Welt erhebliche Vorteile bieten, insbesondere in Russland. OT steht für Innovationen, die weltweiten Vorschriften entsprechen. Das System DIM® ERA GLONASS wurde speziell mit dem Ziel entwickelt, die Einführung dieser innovativen Dienste durch Mobilfunkbetreiber, Automobilhersteller und Anbieter telematischer Dienste zu erleichtern. DIM®ERA GLONASS, kombiniert mit der CLARA-Plattform von Ficosa, unterstützt die gesamte Branche dabei, Fortschritte zu erzielen“, so Edward Simonet, M2M Business Director von OT.

ERA GLONASS¹: Notrufsystem der Regierung für Unfälle in Russland mit GLONASS-Technologie zur verbesserten Verkehrssicherheit

ÜBER OBERTHUR TECHNOLOGIES

OT ist ein global führender Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen im Mobilbereich. Oberthur Technologies hatte stets eine wichtige Funktion im mobilen Sektor inne, von den ersten Smartcards bis hin zu den neuesten kontaktlosen Zahlungstechnologien, mit denen Millionen von Smartphones ausgestattet sind. Das Unternehmen ist auf den Märkten für Zahlungs-, Telekommunikations- und Identitätslösungen vertreten und bietet End-to-End-Lösungen in den Bereichen Smart Transactions, mobile Finanzdienstleistungen, Machine-to-Machine-Lösungen, digitale Identität sowie Transport- und Zugangskontrolle. OT beschäftigt weltweit über 6.000 Mitarbeiter, darunter 600 im Bereich Forschung und Entwicklung. Mithilfe von 50 Vertriebszentralen auf 5 Kontinenten und 10 Niederlassungen betreut das internationale Vertriebsnetz von Oberthur Technologies Kunden in 140 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.oberthur.com

ÜBER FICOSA

FICOSA ist eine Industriegruppe mit Sitz in Spanien und weltweit führend bei Forschung, Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Systemen und Teilen in der Automobilindustrie. Die 1949 gegründete Gruppe hat ihren Hauptsitz in Barcelona (Spanien) und verfügt über ein Team von rund 8.500 Mitarbeitern und Produktionsanlagen, technologische Zentren und Niederlassungen in 19 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika und Asien. Die Gruppe investiert vier Prozent ihrer Erlöse in Forschung und Entwicklung und betreibt eines der modernsten Technologie-Entwicklungszentren Spaniens, die an den Industriezweigen für Automobile, Elektronik, Energie und Kommunikation ausgerichtet sind. FICOSA hat sich mit einem weltweiten und diversifizierten Leistungsangebot und einer erweiterten wertschöpfungsstarken Produktlinie als einer der führenden Anbieter von elektronischen Systemen der Zukunft positioniert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ANSPRECHPARTNER FÜR MEDIENVERTRETER
Oberthur Technologies
Audrey Besnardeau, Telefon: +33 1 78 14 76 75
a.besnardeau@oberthur.com
oder
Ficosa
David Guerrero, Telefon: 93 700 82 00
david.guerrero@ficosa.com
oder
FTI Consulting Strategic Communication
Yannick Duvergék, Telefon: +33 1 47 03 68 65 / +33 6 74 91 48 05
yannick.duverge@fticonsulting.com


Source(s) : Oberthur Technologies