[OT] USB-RS232 unter DOS?

10/08/2009 - 18:07 von Tilmann Reh | Report spam
Hallo zusammen,

nicht ganz richtig hier, aber hier vermute ich die kompetenteren
Antworten... :-)

Kennt jemand eine Möglichkeit, unter DOS irgendwie über eine USB-RS232
Schnittstelle zu kommunizieren?

Hintergrund: ein System, das über RS232 mit einer angeschlossenen
Spezial-Hardware kommuniziert, soll mit aktuellen PCs (konkret: Laptops)
ausgeliefert werden - bei denen es immer schwieriger wird, noch welche
mit RS232 zu erhalten.
Eine Einsteckkarte (PC-Card) mit RS232 hilft nicht weiter, denn die wird
unter DOS auch nicht erkannt/unterstützt. Die verwenden wohl meistens
auch intern eine USB-Anbindung...

Die Software, die auf die Schnittstelle zugreift, kann durchaus angepaßt
werden, die Quellen liegen vor.

Eine vollstàndige Portierung auf ein aktuelles Betriebssystem soll (aus
mehreren sehr triftigen Gründen) vermieden werden.

Ein Treiber, der unter DOS geladen werden kann und gàngige
USB-RS232-Wandler unterstützt, würde hier sehr weiterhelfen...

Danke für jegliche Tips,
Tilmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
10/08/2009 - 18:23 | Warnen spam
Tilmann Reh wrote:
Hallo zusammen,

nicht ganz richtig hier, aber hier vermute ich die kompetenteren
Antworten... :-)

Kennt jemand eine Möglichkeit, unter DOS irgendwie über eine USB-RS232
Schnittstelle zu kommunizieren?

Hintergrund: ein System, das über RS232 mit einer angeschlossenen
Spezial-Hardware kommuniziert, soll mit aktuellen PCs (konkret: Laptops)
ausgeliefert werden - bei denen es immer schwieriger wird, noch welche
mit RS232 zu erhalten.
Eine Einsteckkarte (PC-Card) mit RS232 hilft nicht weiter, denn die wird
unter DOS auch nicht erkannt/unterstützt. Die verwenden wohl meistens
auch intern eine USB-Anbindung...

Die Software, die auf die Schnittstelle zugreift, kann durchaus angepaßt
werden, die Quellen liegen vor.

Eine vollstàndige Portierung auf ein aktuelles Betriebssystem soll (aus
mehreren sehr triftigen Gründen) vermieden werden.

Ein Treiber, der unter DOS geladen werden kann und gàngige
USB-RS232-Wandler unterstützt, würde hier sehr weiterhelfen...




Ok, ewig her dass ich das mal sah. IIRC hiess der Treiber fuer diesen
Zweck "duse.exe", aber ich kann mich nicht erinnern wo der her war.
Vielleicht weiss das jemand aus diesem erlauchten Kreis. Ich glaube das
war ein TSR-Programm, braucht also staendig ein Stueckchen vom RAM Bereich.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen