Forums Neueste Beiträge
 
Tags Keywords

[OT]: VMs

22/10/2013 - 08:00 von Boris Hoeffgen | Report spam
Hallo,

ich mehrere Linux-Systeme auf einen Promox-Server virtualisiert. Dies
dient für den Fall, dass wenn der eigentliche Server ausfàllt, ich
sofort die entsprechende VM aktivieren und den Betrieb aufrecht erhalten
kann.
Nun stellt sich mir die Frage, wie halte ich die VM und den eigentlichen
Server vom Datenbestand einigermaßen gleich? In meinem Fall haben sie
jeweils schon die selbe IP. Hat jemand dazu eine Idee? Danke!

Gruß,
Boris


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/526612DF.5020700@hjdt.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Haber
22/10/2013 - 08:30 | Warnen spam
On Tue, 22 Oct 2013 07:53:35 +0200, Boris Hoeffgen
wrote:
ich mehrere Linux-Systeme auf einen Promox-Server virtualisiert. Dies
dient für den Fall, dass wenn der eigentliche Server ausfàllt, ich
sofort die entsprechende VM aktivieren und den Betrieb aufrecht erhalten
kann.
Nun stellt sich mir die Frage, wie halte ich die VM und den eigentlichen
Server vom Datenbestand einigermaßen gleich? In meinem Fall haben sie
jeweils schon die selbe IP. Hat jemand dazu eine Idee?



Man gibt der Rückfallmaschine eine "ungleiche" IP und àndert sie nur
dann wenn sie den Produktivbetrieb übernehmen soll.

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen