[OT] Win-API

29/06/2012 - 10:07 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hat denn mal jemand hier einen Tipp für mich, welche deutschsprachige NG
sich denn mal eignen könnte für API-Fragen?
Windows-Programmer scheint es wohl nicht zu sein...oder doch?

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Schmidt
29/06/2012 - 12:22 | Warnen spam
Am 29.06.2012 10:07, schrieb Heinz-Mario Frühbeis:
Hat denn mal jemand hier einen Tipp für mich, welche deutschsprachige NG
sich denn mal eignen könnte für API-Fragen?
Windows-Programmer scheint es wohl nicht zu sein...oder doch?



Warum nicht Dein Glück auch dort versuchen - ansonsten
ist das WinAPI-KnowHow hier in der Gruppe ja auch nicht
sooo übel...

Bzgl. Deiner letzten Frage zum Besetzen des hbrBackground-
Members innerhalb von WndClass-Structs...
Da fummelt man als VB-Programmierer ja eher selten dran,
aber falls Du mit SystemColors hantieren möchtest, dann
benutze doch einfach GetSysColorBrush oder die
ColorIndexe direkt. Da gibt es dann auch keine "shared-
Freeing-Probleme" mit diesen Farben, bzw. SystemBrushes.

Bei frei definierten Brushes (wie z.B. per CreateSolidBrush)
würde ich separat besetzen (also nicht "shared"). Da gibt
es ja automatische Aufràum-Mechanismen je unterschiedliche
WindowKlasse - und um "Double-Freeing" zu vermeiden,
würde ich jeweils separate Handles besetzen in dem Falle.

Bei den SysColorBrushes ist das nicht so wild bzgl. Double-
Freeing - da diese Brushes "DeleteObject"-resistent sind.

Ansonsten (so mach ich das jedenfalls in meiner Form-Engine)
kann man den hbrBackground Member auch frei lassen (auf 0).

Dann bist Du selbst verantwortlich für das BackGround-Zeichnen
dieses Fensters innerhalb von WM_Paint.
Also dann normales Arbeiten gegen den Paint-hDC, egal ob
da nun eine solide Farbe gemalt werden muss, oder ein
Hintergrundbild geblittet.

Olaf

Ähnliche fragen