[OT] Windows Programm zeitgesteuert killen

21/11/2014 - 00:22 von Wolfgang Kynast | Report spam
Moinmoin,

eigentlich nur halb-OT:

Ich habe selbstlaufende Panoramen (als .exe) und möchte mehrere davon
in einer Endlosschleife laufen lassen. Aber: die Dinger lassen sich
nur mit Strg-C beenden. Ich möchte aber, dass jedes Pano nach einer
einstellbaren Zeit endet und dann das nàchste startet.

Also z.B. eine .bat etwa so:

:loop
xyz /pgm=pano1.exe /kill`
...
xyz /pgm=pano9.exe /kill
GOTO loop

Any ideas?

Schöne Grüße,
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Esser
21/11/2014 - 01:35 | Warnen spam
Am 21.11.14 00:22, schrieb Wolfgang Kynast:
Moinmoin,

eigentlich nur halb-OT:

Ich habe selbstlaufende Panoramen (als .exe) und möchte mehrere davon
in einer Endlosschleife laufen lassen. Aber: die Dinger lassen sich
nur mit Strg-C beenden. Ich möchte aber, dass jedes Pano nach einer
einstellbaren Zeit endet und dann das nàchste startet.

Also z.B. eine .bat etwa so:

:loop
xyz /pgm=pano1.exe /kill`
...
xyz /pgm=pano9.exe /kill
GOTO loop

Any ideas?




Meinst Du sowas? Die laufen nacheinander ab unbd können einzeln
zeitgesteuert werden. Default-Zeit sind ca. 20 Sekunden, 3 davon
wechseln aber schneller.

www.klausesser.de/Turbine

Ich finde, die Selbstablauf-Frequenz sollte zum Motiv passen. Wichtig
ist auch, das Selbstablaufen durch ein eingreifendes Steuern
unterbrochen wird, danach aber wie gehabt weiterlàuft.

Das ist gut bei selbstablaufenden Pràsentationen, in denen man mal
bei einzenen Motiven was erklàren und sie danach wieder sich selbst
überlassen will.

herzlichst, Klaus

“Simplicity is the keynote of all true elegance.”
― Coco Chanel

Ähnliche fragen