[OT] Windows Server 2003 Cluster was ist das? Und welche Fallstricke gibts es wenn man darauf einen Webservice installiert?

16/01/2009 - 17:23 von Michael Schmitz | Report spam
Hallo NG,

leicht OT aber ich weiss im moment nicht in welche deutsche dotnet newsgroup
das sonst hineinpassen sollte,

Also:

Wir haben hier eine dotnet *.exe die eine Webservice Schnittstelle zur
Verfügungn stellt,
bis jetzt haben wir diesen Webservice immer auf einem "normalen" Windwos
2003 Server oder auch auf
einem einzelnen Windows XP Professinal Rechner laufen lassen.

Jetzt fragt ein Kunde an ob man diesen Webservice auch auf einem Windwos
2003 Cluster laufen lassen kann.

1)
###################################################
Grundsàtzlich fehlt mir erstmal der Überblick was überhaupt ein Windwows
2003 Cluster ist, Wikipedia und Google haben
mir da noch nicht wirklich weitergeholfen, sondern eher mehr Fragen
aufgeworfen...

Ist das jetzt:

A: Quasi wie ein Raid 5 bei Festplatten? Also ein oder mehr Rechner die
Redundant ausgelegt sind und bei defekt den fehlerhaften ersetzen?

oder

B: Quasi wie Raid 0 bei Festpallten? Also ein oder mehr Rechner parallel
geschaltet um höhere Rechenleistung zu erziehlen?


Oder gibts es bei Windows 2003 beide Möglichkeiten?

2)######################################
Und dann die Frage mit dem Webservice

wenn ich jetzt einen Zugriff auf den Webservice alla:

http://rechnerXY:9020

sieht das dann immer noch so aus von Außen, also als wenn ich auf einen
bestimmten Rechner
zugreifen möchte? Oder gibt es da irgendwelche speziellen Fallstricke?

Und gibt es auf dem Cluster irgendwelche speziellen sachen zu beachten?


Gruß und TIA

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Carsten Unterberg
16/01/2009 - 18:25 | Warnen spam
Hallo Michael,

"Michael Schmitz" schrieb im Newsbeitrag
news:%2331UPb$
Hallo NG,

leicht OT aber ich weiss im moment nicht in welche deutsche dotnet
newsgroup das sonst hineinpassen sollte,

Also:

Wir haben hier eine dotnet *.exe die eine Webservice Schnittstelle zur
Verfügungn stellt,
bis jetzt haben wir diesen Webservice immer auf einem "normalen" Windwos
2003 Server oder auch auf
einem einzelnen Windows XP Professinal Rechner laufen lassen.

Jetzt fragt ein Kunde an ob man diesen Webservice auch auf einem Windwos
2003 Cluster laufen lassen kann.

1)
###################################################
Grundsàtzlich fehlt mir erstmal der Überblick was überhaupt ein Windwows
2003 Cluster ist, Wikipedia und Google haben
mir da noch nicht wirklich weitergeholfen, sondern eher mehr Fragen
aufgeworfen...

Ist das jetzt:

A: Quasi wie ein Raid 5 bei Festplatten? Also ein oder mehr Rechner die
Redundant ausgelegt sind und bei defekt den fehlerhaften ersetzen?

oder

B: Quasi wie Raid 0 bei Festpallten? Also ein oder mehr Rechner parallel
geschaltet um höhere Rechenleistung zu erziehlen?


Oder gibts es bei Windows 2003 beide Möglichkeiten?




Also ob es beide Möglichkeiten gibt, kann ich Dir auch nicht sagen.
Allerdings ist der 'normale' Cluster eher wie A zu verstehen. Mehrere
Computer laufen parallel zusammen, wenn einer ausfàllt übernimmt ein anderer
seine Aufgaben.

In Wikipedia ist bei 'ComputerCluster' eigentlich ganz gut beschrieben
http://de.wikipedia.org/wiki/Computercluster


2)######################################
Und dann die Frage mit dem Webservice

wenn ich jetzt einen Zugriff auf den Webservice alla:

http://rechnerXY:9020

sieht das dann immer noch so aus von Außen, also als wenn ich auf einen
bestimmten Rechner
zugreifen möchte? Oder gibt es da irgendwelche speziellen Fallstricke?



Theoretisch, und auch praktisch, ist es möglich einen Webservice auf einem
Cluster zu implementieren, wohl auch mit .Net. Fallstricke wird's hier wohl
auch genug geben. Ich habe selber mit .Net noch nie soetwas gemacht, habe
allerdings einige, wenn auch schon àltere Erfahrungen mit Clustern und Lotus
Domino machen dürfen. Wenn's wirklich auf einem Cluster laufen soll und
muss, dann ist es den Mehraufwand in der Entwicklung auf jeden Fall wert.

Ich hab' da was aus dem Jahre 2005 gefunden, wo dies auch gemacht wurde.
http://www.tc.cornell.edu/orie/rese...ooklet.pdf


Und gibt es auf dem Cluster irgendwelche speziellen sachen zu beachten?



Bestimmt ;-)



Gruß und TIA

Michael




Ein Erfahrungsbericht, wie es geht und was man beachten muss, würde hier
bestimmt einige interessieren.

MfG und schönes Wochenende

Carsten Unterberg | Test-Framework
http://test-framework.blogspot.com/

Ähnliche fragen