OT wird mit HL2 group und Sierra Wireless auf dem Mobile World Congress vorführen, wie Low-Power-Netzwerke gesichert werden können

18/02/2016 - 20:17 von Business Wire
OT wird mit HL2 group und Sierra Wireless auf dem Mobile World Congress vorführen, wie Low-Power-Netzwerke gesichert werden können

Oberthur Technologies (OT), ein weltweit führender Anbieter eingebetteter Sicherheits-Softwareprodukte, Dienstleistungen und Lösungen, wird an seinem Stand auf dem Mobile World Congress 2016 vorführen, wie die neuen Low-Power-Netzwerke gesichert werden können. Die von OT entwickelte Lösung gewährleistet Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit der per Funk übertragenen Informationen, während gleichzeitig die Anforderungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) eingehalten werden, insbesondere indem ein geringer Akkustromverbrauch erzielt wird.

Das IoT erfordert, dass Geräte überall und unter allen Bedingungen verbunden werden können, und zwar manchmal über sehr lange Zeit hinweg und oft bei einem nur geringen Datenaustausch. Die neuen Low-Power-Netzwerke versuchen, diese Anforderungen zu erfüllen. Dabei kommen neue Netzwerke und Geräte zum Einsatz, die über lange Reichweiten hinweg an Remote-Standorten funktionieren, wobei Stromverbrauch und Kosten niedrig gehalten werden. Die Herausforderung besteht derzeit darin, die grundlegenden Merkmale von Low-Power-Netzwerken beizubehalten und gleichzeitig angemessene Sicherheit zu bieten.

OT wird an seinem Stand sichere Lösungen für das IoT vorführen: die erste, im Lizenzspektrum, basiert auf 3GPP-Technologie, die zweite, außerhalb des Lizenzspektrums, nutzt LoRa®-Technologie.

OT freut sich darauf, seine Lösungen zur Sicherung der Netzwerke bei gleichzeitiger Optimierung des Stromverbrauchs vorführen zu können. Diese Lösungen werden stetig weiter entwickelt, um die Anforderungen des Internets der Dinge einzuhalten. Sicherheit und geringer Stromverbrauch stellen für manche kritische Anwendungen in diesem Feld eindeutig eine Herausforderung dar. Wir haben die nötige Expertise und die Lösungen, um unsere Kunden ganz dabei zu unterstützen, diese wichtigen Gelegenheiten zu nutzen“, so Pierre Barrial, Managing Director des Bereichs Mobile Network Operators bei OT.

OT führt zusammen mit HL2 group vor, wie ein industrielles Alarmsystem in einem Live-LoRa®-Netzwerk mit erweiterter Sicherheit überwacht werden kann. Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik wird durch die Integration von Secure Element von OT mit dem einzigartigen End-to-End-Angebot vom Gerät zur Cloud erzielt, das von HL2 group als Prototyp für vernetzte Objektdienste in LPWAN-Netzwerken entwickelt wurde.

„HL2 group freut sich, erweiterte Sicherheit in Partnerschaft mit OT in Form der MyIoT-Lösung anzubieten und aufzuzeigen, wie diese End-to-End-Lösung optimal für das Prototyping, die Industrialisierung und Bereitstellung geeignet ist, wobei Schlüsselanwendungen mit optimaler Markteinführungszeit und Nutzungsfälle vorgeführt werden, die verschiedene LPWAN-Technologien nutzen“, so Bernard Le Hetet, CEO und Mitgründer von HL2 group.

Mobilfunknetze entwickeln sich ebenfalls weiter, um den Anforderungen in Bezug auf einen geringen Stromverbrauch für das IoT durch die neu eingeführten 3GPP-Technologien EC-GSM, LTE-MTC und NB-IoT gerecht zu werden.

Mit seinem Partner Sierra Wireless demonstriert OT, wie die SIM-Karte für die effiziente Unterstützung von Modi mit geringem Stromverbrauch wie PSM (Power Saving Mode) und eDRX (extended Discontinuous Reception) optimiert werden kann. OT ist aktives Mitglied der GSMA Mobile IoT-Initiative, die das Ziel hat, die kommerzielle Verfügbarkeit von Trusted IoT basierend auf 3GPP-Technologien zu beschleunigen.

„Sierra Wireless ist stolz darauf, das weltweit erste LTE-M-fähige Modul mit den neuesten Energiesparfunktionen einzuführen, wie sie durch 3GPP vorgegeben werden. Mit dieser Technologie können IoT-Mobilgeräte jetzt zehn Jahre lang per Akku betrieben werden, während gleichzeitig die Vorteile von LTE-Netzwerken in Bezug auf langlebige globale Dienstabdeckung und Sicherheit genutzt werden können und eine tiefe Funkpenetration hinzukommt“, so Philippe Guillemette, Chief Technical Officer bei Sierra Wireless. „Oberthur Technologies sorgt für weitere innovative Stromverbrauchs-Optimierungen für die SIM-Karte. Wir freuen uns, demonstrieren zu können, wie diese Technologien IoT-Bereitstellungen fördern werden.“

Um Informationen über die umfassende Reihe von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen von OT zu erhalten, besuchen Sie uns an Stand 6H30, 6I30, 6I27 – Halle 6 auf dem Mobile World Congress vom 22. bis 25. Februar 2016 in Barcelona.

ÜBER OBERTHUR TECHNOLOGIES

OT ist ein weltweit führender Anbieter eingebetteter digitaler Sicherheit, die Benutzer schützt, wenn sie Verbindungen herstellen, sich authentifizieren oder bezahlen.

OT ist auf Märkten mit hohem Wachstum strategisch aufgestellt und bietet eingebettete Sicherheits-Softwarelösungen für Endpunktgeräte sowie zugeordnete Remote-Management-Lösungen für viele verschiedene internationale Kunden, darunter Banken und Finanzinstitute, Mobilbetreiber, staatliche Stellen und Behörden sowie Hersteller vernetzter Objekte und Geräte.

OT beschäftigt weltweit über 6300 Mitarbeiter, darunter 700 Personen im Bereich Forschung und Entwicklung. Das internationale Vertriebsnetz von OT mit vier regionalen Zentren für die sichere Herstellung und 39 sicheren Servicecentern betreut Kunden in 140 Ländern. Weitere Informationen: www.oberthur.com

ÜBER HL2 group

HL2 group mit Hauptsitz im Futuroscope France hat in den vergangenen drei Jahren eine innovative Lösung für das industrielle Internet der Dinge entwickelt, die aus einem einzigartigen Satz von Technologien für Prototyping, Bereitstellung, Analyse und Sicherung vernetzwerte Objektnetzwerke mit LPWAN (LoRa® und Sigfox™) besteht. www.hl2.com

ÜBER SIERRA WIRELESS

Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW) schafft das Internet der Dinge mit intelligenten drahtlosen Lösungen, die Organisationen zu Innovationen in der vernetzten Welt befähigen. Wir bieten das branchenweit umfassendste Portfolio eingebetteter 2G-, 3G- und 4G-Module und -Gateways, die nahtlos mit unseren sicheren Cloud- und Konnektivitätsdiensten integriert sind. OEM und Unternehmen rund um die Welt vertrauen auf unsere innovativen Lösungen, um ihre vernetzten Produkte und Dienstleistungen schneller auf den Markt zu bringen. Sierra Wireless beschäftigt mehr als 1000 Mitarbeiter weltweit und betreibt F&E-Zentren in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sierrawireless.com.

Sierra Wireless ist eine Marke von Sierra Wireless. Alle anderen hierin genannten Produkt- oder Servicenamen sind gegebenenfalls Marken der jeweiligen Inhaber.

Laden Sie The M World herunter,
Alles, was Sie über die neuesten Trends im Bereich der Mobilität wissen müssen (im AppStore und Google Play Store erhältlich)

www.oberthur.com/themworld

FOLGEN SIE UNS
Twitter
LinkedIn

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

MEDIENBEZIEHUNGEN
Oberthur Technologies
Magali Gabuet-Hamonic, Tel. : +33 1 78 14 76 75
M.GABUET-HAMONIC@external.oberthur.com
oder
Elan-Edelman
Hadrien Le Roux / Elise Cognacq, Tel. : +33 1 86 21 50 83 / +33 1 86 21 50 67
hadrien.leroux@elanedelman.com / elise.cognacq@elanedelman.com


Source(s) : Oberthur Technologies

Schreiben Sie einen Kommentar