Aux-Out bei LM3478 mit Ladungspumpe?

13/07/2010 - 00:21 von Stefan Huebner | Report spam
Moin zuammen,

ich habe gerade einen LM3478-Wandler (7-13V von Li-Akku nach 15V, ca.
0,4A) auf eine Platine designed und sehe nun, dass ich für ein paar OPV,
die MOSFETs als Làngsregler treiben sollen, noch mal ca. 20V (15V+2V für
den OPV+3V Ugs_th) brauche.
Hat jemand eine erprobte Idee? Ladunsgpumpe an den Schaltknoten knüseln?
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
13/07/2010 - 00:38 | Warnen spam
"Stefan Huebner" schrieb im
Newsbeitrag news:
Moin zuammen,

ich habe gerade einen LM3478-Wandler (7-13V von Li-Akku nach 15V, ca. 0,4A)
auf eine Platine designed und sehe nun, dass ich für ein paar OPV, die MOSFETs
als Làngsregler treiben sollen, noch mal ca. 20V (15V+2V für den OPV+3V
Ugs_th) brauche.
Hat jemand eine erprobte Idee? Ladunsgpumpe an den Schaltknoten knüseln?



Du kannst eine Spule mit Anzapfung nehmen, noch mal 1/3 der Windungen
dazu, und bekommst 15V und 20V für nur 1 Diode und 1 Elko zusàtzlich.
Die Trafowirkung der Spule koppelt die Spannungen recht gut aneinander.
Manfred Winterhoff

Ähnliche fragen