Outlook 2003: Bei "Nachricht erneut senden" Adressen neu auflösen

06/07/2009 - 17:47 von Gerd Roethig | Report spam
Hallo alle,

verzeiht mir bitte, falls dieses Thema schon besprochen wurde, aber ich
habe bei meiner Suche nichts dazu finden können.

Outlook 2003 hat hier ein ziemlich nerviges Verhalten: Es speichert
einmal gefundene Adressauflösungen scheinbar in den gesendeten E-Mails.

Das bedeutet, dass bei erneutem Senden einer Mail über "Aktionen,
Nachricht erneut senden" die gleiche Adressauflösung verwendet wird wie
in der ursprünglichen Nachricht.
Leider führt das zu Problemen, wenn in der Zwischenzeit die Postfàcher
der Empfànger z.B. auf einen anderen Exchange-Server verschoben wurden.
Die Nachricht kommt in diesem Fall als unzustellbar zurück.
Microsoft empfiehlt im Technet Exchange Server Techcenter[1] nur
lapidar: "erstellen Sie dann eine neue Nachricht".

Damit wird die Funktion "Nachricht erneut senden" meiner Meinung nach ad
absurdum geführt.

Nun meine Frage: Gibt es nicht vielleicht doch eine Möglichkeit, Outlook
zu zwingen, die Adressen beim erneuten Senden einer Nachricht erneut
aufzulösen und nicht die bereits gespeicherten Zuordnungen zu verwenden?

Vielen Dank für alle hilfreichen Hinweise im voraus und beste Grüße
Gerd

[1]http://technet.microsoft.com/de-de/...32118.aspx
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerd Roethig
07/07/2009 - 16:12 | Warnen spam
Hallo,

entschuldigt bitte, falls ich Euch mit diesem Thema genervt haben
sollte. Es scheint ja nicht wirklich interessant zu sein.

Das trifft dann sicherlich auch auf die in der Zwischenzeit von mir
gefundene Lösung zu, weshalb ich Euch damit verschonen möchte.

Beste Grüße
Gerd

Ähnliche fragen