Outlook 2003: Schrift nicht einstellbar

17/07/2008 - 12:10 von Ronald Wegerich | Report spam
Hallo,

ich kann in den Outlook-Optionen zur Einstellung der Schriften so oft Arial
einstellen wie ich will - wenn ich auf eine E-Mail im HTML-Format antworte
oder ausnahmsweise selbst eine formatierbare E-Mail erstelle - immer wird
sie in TimesNewRoman erstellt und ich muss immer erst alles markieren, die
Formatierungs-Symbolleiste einschalten und die gewüschte Schrift einstellen.
Auch wird jede HTML-E-Mail mit TimesNewRoman angezeigt statt mit der von mir
eingestellen Arial. Nur die reinen Text-E-Mails werden korrekt angezeigt und
so erstellt wie von mir in den Optionen eingestellt.

Kann ich das nicht irgendwo endgültig einstellen - und zwar so, dass Outlook
das auch annimmt und umsetzt?

Danke für hilfreiche Antworten.

Ron
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Leil [Gangl Dienstleistungen]
17/07/2008 - 13:30 | Warnen spam
Hallo Ronald,

ich kann in den Outlook-Optionen zur Einstellung der Schriften so oft
Arial einstellen wie ich will - wenn ich auf eine E-Mail im HTML-Format
antworte oder ausnahmsweise selbst eine formatierbare E-Mail erstelle -
immer wird sie in TimesNewRoman erstellt und ich muss immer erst alles
markieren, die Formatierungs-Symbolleiste einschalten und die gewüschte
Schrift einstellen. Auch wird jede HTML-E-Mail mit TimesNewRoman angezeigt
statt mit der von mir eingestellen Arial. Nur die reinen Text-E-Mails
werden korrekt angezeigt und so erstellt wie von mir in den Optionen
eingestellt.



Deaktiviere bitte alle Briefpapiere, Signaturen und Word als E-Mail-Editor.
Welche
Schriftart wird danach beim Erstellen einer E-Mail angezeigt?

Bernd Leil
Über 100 Outlook© und Exchange©-Addons
http://www.gangl.de/url/ng.html

Ähnliche fragen