Outlook 2003 unsichtbar starten

04/09/2007 - 12:36 von Harald Abraham | Report spam
Hallo Newsgroup,

wir haben OL und Exchange2003 im Einsatz.
Kennt jemand eine Möglichkeit, Outlook so zu starten ohne daß der Anwender
das sieht?

Hintergrund:
Wir setzten eine Software ein, die Mails in das Internet verschicken soll.
Das Problem ist, daß die Software (ETM) überwiegend auf einer Terminalserver
Farm eingesetzt wird und eine Freischaltung über SMTP/ESMTP nicht in Frage
kommt, da dadurch auf allen Servern die Möglichkeit besteht in das Internet
zu versenden. Dies ist in unserem Unternehmen nur mit einer expliziten
Genehmigung möglich, wenn der User Mitglied einer bestimmten Verteilerliste
ist.

Ziel:
Der Anwender soll über Outlook nicht in das Internet versenden können, das
Programm (ETM) aber schon.
Ideal wàre, wenn Outlook unsichtbar startet.

Dank an jeden, der sich Gedanken zu diesem Thema macht.

Gruß Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Weisse
04/09/2007 - 15:48 | Warnen spam
"Harald Abraham" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo Newsgroup,

wir haben OL und Exchange2003 im Einsatz.
Kennt jemand eine Möglichkeit, Outlook so zu starten ohne daß der Anwender
das sieht?

Hintergrund:
Wir setzten eine Software ein, die Mails in das Internet verschicken soll.
Das Problem ist, daß die Software (ETM) überwiegend auf einer
Terminalserver
Farm eingesetzt wird und eine Freischaltung über SMTP/ESMTP nicht in Frage
kommt, da dadurch auf allen Servern die Möglichkeit besteht in das
Internet
zu versenden. Dies ist in unserem Unternehmen nur mit einer expliziten
Genehmigung möglich, wenn der User Mitglied einer bestimmten
Verteilerliste
ist.

Ziel:
Der Anwender soll über Outlook nicht in das Internet versenden können, das
Programm (ETM) aber schon.
Ideal wàre, wenn Outlook unsichtbar startet.

Dank an jeden, der sich Gedanken zu diesem Thema macht.

Gruß Harald



Moment...*grübel*

Das Programm versendet anscheinend über Outlook. Soweit klar. Also braucht
es einen Benutzer und ein passendes Profil. Laut Deiner Schilderung benutzen
nicht die angemeldeten Benutzer dieses Programm. Wo ist jetzt das Problem,
dieses Programm - samt seinem eigenen(!) Benutzeraccount - auch dieser
wunderbaren "Ich darf ins Internet senden" Liste hinzuzufügen?

Und überhaupt: Zweimal Outlook starten geht nicht. Wenn Deine Anwender
Outlook benutzen, dann benutzen sie es. Da kann kein anderes Programm
nochmal Outlook verwenden. Also wie soll das ganau laufen?

Und generell gesagt: Unsichtbar machen ist kein Zugriffsschutz.


Beste Grüße,
Oliver

Ähnliche fragen