Outlook 2011 Mac Datenbank zerdeppert

06/11/2015 - 09:46 von christian.stueben.wup | Report spam
Hallo allerseits,
ich hatte in einer Testinstallation Office 2011 auf Mac mit OSX 10.11.1 installiert, von meinem Windows-Laptop die alten .pst von Outlook 2003 rüberkopiert, importiert. Alle einsortierten alten Email waren ansprechbar, ca. 6000 Stück.

Outlook 2011 (mac) lief dann mit den bereits bekannten Fehlern, bis heute plötzlich beim starten von Outlook die Meldung kam, die Datenbank sei defekt und das Datenbanktool müsse diese reparieren.

Das Datenbanktool lief dann an, um kurze zeit spàter ebenfalls zu crashen.
Resultat: die Mailordner mit allen alten (und ein paar neuen) Emails sind weg, alle Mailaccounts sind weg, alle To-Dos sind weg.

Wie kann ich jetzt das Datenbanktool von Outlook 2011 Mac nochmals neu starten, um mit etwas Glück die Mailordner, Emailaccounts, To-Dos wiederzubekommen.

Ich könnte zwar jetzt die alten .pst von Windows erneut importieren lassen, aber ich möchte gerne die Gelegenheit nutzen, um den worst case einmal durchzuspielen, ob der endgültige Umstieg von Outlook 2003 Windows auf Outlook 2011 Mac (und eventuell neuere Version) lohnt und sicher ist.

Danke im Voraus!
mfg Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 dirk.kring
06/11/2015 - 11:25 | Warnen spam
wrote:

...

Outlook 2011 (mac) lief dann mit den bereits bekannten Fehlern, bis heute
plötzlich beim starten von Outlook die Meldung kam, die Datenbank sei
defekt und das Datenbanktool müsse diese reparieren.

Das Datenbanktool lief dann an, um kurze zeit spàter ebenfalls zu crashen.
Resultat: die Mailordner mit allen alten (und ein paar neuen) Emails sind
weg, alle Mailaccounts sind weg, alle To-Dos sind weg.

Wie kann ich jetzt das Datenbanktool von Outlook 2011 Mac nochmals neu
starten, um mit etwas Glück die Mailordner, Emailaccounts, To-Dos
wiederzubekommen.



Outlook mit gedrückter Alt-Taste starten

Dirk Kring

Ähnliche fragen