Outlook "hängt sich auf"

28/10/2007 - 11:59 von Achim | Report spam
Seit làngerer Zeit hàngt sich mein Outlook 2007 unter Windows Vista Buisiness
auf, wenn ich in den freien Textfeldern von- Mail, - Kalender - Aufgaben usw.
Text eingebe. Überall kann ich in den Kopfzeilen alles eingeben, sobald ich
im Textfeld zu schreiben beginne ist Ende, bei Mails, den Notizen in
Kontakte, Kalenderterminen, oder Aufgaben. Dabei schnellt die CPD-Auslastung
auf 100% und ich muß Outlook im Task-Manager löschen und neu starten.

Leider weiß ich nicht, ob dies ein Office-Problem oder Windows-Problem ist,
oder ob ich vielleicht irgendwo eine falsche System-Einstellung habe.

Wer hat solch ein Problem schon einmal gehabt oder hat Ideen, woran dies
liegen könnte?

Vielen Dank

Achim
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Mohmeyer
28/10/2007 - 15:06 | Warnen spam
"Achim" schrieb im Newsbeitrag
news:

Seit làngerer Zeit hàngt sich mein Outlook 2007 unter Windows Vista
Buisiness
auf, wenn ich in den freien Textfeldern von- Mail, - Kalender - Aufgaben
usw.
Text eingebe. Überall kann ich in den Kopfzeilen alles eingeben, sobald
ich
im Textfeld zu schreiben beginne ist Ende, bei Mails, den Notizen in
Kontakte, Kalenderterminen, oder Aufgaben. Dabei schnellt die
CPD-Auslastung
auf 100% und ich muß Outlook im Task-Manager löschen und neu starten.



Hallo Achim,

hast Du Vista und Office 2007 auf dem aktuellen "Patch Level"? Sprich führst
Du regelmàßig "Microsoft Update" aus?
Es gibt Updates für Outlook 2007 die Richtung Deines beschriebenen Problems
zielen: Lies mal hier...
http://support.microsoft.com/kb/933493
http://support.microsoft.com/kb/940226

Du arbeitest nicht mich Exchange, sondern lokal mit einer "Persönlichen
Ordner Datei" (PST-Datei)? Kann es sein, dass Du die PST-Datei von Outlook
2003 übernommen hast? Wenn ja, dann erstell mal eine neue leere PST-Datei
und kopiere die Inhalte von der alten in die neue PST um.

Auch das Erstellen eines neuen Profils hat schon geholfen. So wirds gemacht:
http://onfaq.de/2007/10/06/neues-ou...erstellen/

Als letztes bleibt noch folgender Ansatz:
+ Outlook schließen
+ auf der Festplatte folgende Dateien löschen:
- outcmd.dat (Einstellungen für die Symbolleisten)
- extend.dat (Zwischenspeicher für die Registry-Informationen
installierter Add-Ins)
- frmcache.dat (Formularspeicher von Outlook)
+ dann Outlook neu starten

...Besserung?

Beste Grüße,
Markus Mohmeyer
Blog: http://msg-Blog.de
FAQ: http://OutlookNewsgroupFAQ.de

Ähnliche fragen